Windschutzscheibe von Innen

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
IngoH_3878
Beiträge: 424
Registriert: 21. Feb 2009, 20:30
Wohnort: Berlin

Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon IngoH_3878 » 6. Aug 2012, 12:17

Hallo an alle,
mal eine ungewöhnliche Frage. Bei meinem Delo verschmutzt die Windschutzscheibe von Innen sehr schnell. Gerade bei Sonne und im Dunklen fällt es extrem auf. Daher habe ich jetzt ein Mikrofasertuch griffbereit, und mache die Scheibe mind. zweimal pro Tag sauber.
Nein, es sind meine schmutzigen Gedanken, und es wird in dem Auto natürlich auch nicht geraucht, oder andere unanständige Dinge gemacht. :wink:
Wenn ich das Werkstatthandbuch richtig verstehe, dann wird nur bei Defrost die Windschutzscheibe belüftet. Kann es daran liegen, dass hier keine Luft vorbeiströmt (hatte bei dem schönen Wetter der letzten Tage fast nur Max oder Norm an).
Ist das ein Feature vom Delo, oder eine Sonderausstattung nur bei meinem?
Vielen Dank und viele Grüße aus Berlin,
Ingo
why not do it with some style?

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Elvis » 6. Aug 2012, 12:37

2 mal pro Tag ????? huh ???


3-4 mal pro Jahr mit Scheibenreiniger, intensiv mehrmals reinigen damit das ganze fettige Zeugs weg geht.

Nur mit einem Lappen (auf high-tech Märchen bin ich auch schon reingefallen) ganz ohne Reiniger geht das nicht.


Habe auch schon von Heizungs-Wärmetauschern gehört die undicht sind und das Glysantin dann die Scheibe
in kurzer Zeit versifft.


Ich habe auch den Eindruck, daß Scheibenreiniger mit der Zeit weniger gut wirkt - verdunstet da womöglich der Alkohol ?
KEIN ALU !

Benutzeravatar
IngoH_3878
Beiträge: 424
Registriert: 21. Feb 2009, 20:30
Wohnort: Berlin

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon IngoH_3878 » 6. Aug 2012, 14:57

Das ist nicht so ein schmieriger Film, eher wie Beschlagen, so wie im Winter. Das geht mit dem Mikrofasertuch auch gut weg.
Ich hatte auch schon gedacht, es liegt daran, dass von den Windschutzscheibendüsen nur bei Defrost Luft auf die Scheibe kommt. Sonst ist doch bei den anderen Autos meistens immer etwas Luft Richtung Windschutzscheibe.
Werde weiter forschen...
why not do it with some style?

Benutzeravatar
Klaus5980
Beiträge: 317
Registriert: 23. Jul 2003, 11:16
Wohnort: Sinzig
Kontaktdaten:

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Klaus5980 » 6. Aug 2012, 15:33

Hast Du Kühlwasserverlust ?
Dann ist vielleicht der Wärmetauscher unter dem Armaturenbrett undicht und Wasserdampf schlägt sich an der Scheibe nieder.
Hatte ich mal an meinem BMW, gleiches Symptom ->Heizung an, Scheibe von innen beschlagen.

Du kannst mal versuchen, das Heizungsventil im Motorraum
http://store.delorean.com/c-363-7-1-3-h ... ystem.aspx (Nr. 2 - Part #:100763)
mit einem Kabelbinder dauerhaft zu schließen. Wenn dann die Scheibe nicht mehr beschlägt, ist es der Wärmetauscher.

Benutzeravatar
Henner_11483
Beiträge: 148
Registriert: 27. Mai 2008, 21:34
Wohnort: 34281 Gudensberg

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Henner_11483 » 6. Aug 2012, 21:23

Hallo Ingo,

ich habe das gleiche Phänomen, ich putze zwar nicht zweimal am Tag, aber mindestens einmal
in der Woche. Kein Kühlwasserverlust, Klima, Lüftung usw. alles Top.

Nervig ! :x

Netter Gruß
Henner
Du mußt nicht alles glauben was stimmt !

Benutzeravatar
IngoH_3878
Beiträge: 424
Registriert: 21. Feb 2009, 20:30
Wohnort: Berlin

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon IngoH_3878 » 6. Aug 2012, 22:25

Hallo,

das mit dem Wärmetauscher werde ich mal ausprobieren. Heizung braucht man ja hoffentlich in den nächsten Tagen nicht :)
Da der Delo gerade erst bei Wolfgang war, denke ich nicht, dass da etwas kaputt ist. Aber wer steckt da schon drin...
Da Henner ein ähnliches Problem hat, beruhigt es mich nicht so ganz alleine zu sein.

Liebe Grüße aus Berlin, Ingo
why not do it with some style?

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Elvis » 26. Mär 2017, 19:59

Alter Thread aber immer aktuell:

Wie putzt man Scheiben richtig ?

Also schnell, ohne sich mehrfach verrenken zu müssen und vor allem - SAUBER ?

Ist eine ernsthafte Frage !
KEIN ALU !

FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon FranzE_1139 » 26. Mär 2017, 22:09

Ich putze immer mit ordentlich Spiritus Glasreiniger (der von Frosch) mit einem Küchentuch (von der Rolle) vorwischen und mit einem anderen trockenwischen. Muss man sich jedoch gehörig verrenken.

So was gibt es auch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01N0RMH1 ... ref=plSrch

Aber keine Ahnung ob das was gescheites ist.

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Artur_4467 » 26. Mär 2017, 22:39

Dr. Schnell Glasfee!

Mit einem Tuch auftragen und verreiben. Danach mit nem trockenen Tuch nochmal über die Scheibe gehen um die Schlieren zu entfernen. Danach glaubst Du die Scheibe fehlt weil die so sauber is : D
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Elvis » 27. Mär 2017, 08:14

FranzE_1139 hat geschrieben:So was gibt es auch:

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01N0RMH1 ... ref=plSrch

Aber keine Ahnung ob das was gescheites ist.


Davon habe ich 2, sogar den besseren von Aldi mit Alu-Rohr.
Willst wissen was es taugt ?

Zerstörte Hoffnungen und Träume sag ich nur... und ein fast heulender Kleinhändler auf einem Jahrmarkt
der mir letztes Jahr weißmachen wollte, daß das was taugt :-(

Grundsätzlich finde ich das mit dem langen Hebel super, das Ergebnis mit den mitgelieferten Tüchern
und diversen getesteten Reinigern ist eher unterirdisch schlecht !
Also wieder Glasreiniger, viele Küchentücher und Verrenkungen.

@ Artur - Dr.Schnell Glasfee - wo bekommt man das außer online ?
KEIN ALU !

FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon FranzE_1139 » 27. Mär 2017, 10:54

Das war auch meine Vermutung :mrgreen:

Es gibt die Dinger auch als Dreieck, evtl. kommt man damit besser in die Ecken:

https://www.amazon.de/dp/B01GCN37OY?psc=1

Ich glaube jedoch das die mitgelieferten Microfastertücher immer schlecht sind, vielleicht ist das der Grund warum das System nicht richtig funktioniert.

Wobei ich mich immer verrenke und bis jetzt noch auf keinerlei Hilfsmittel zurück gegriffen habe (ok, vielleicht ein Bier nach dem Autowaschen :mrgreen: )

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Elvis » 27. Mär 2017, 11:17

Es geht nicht um die Ecken, es geht darum die Scheiben sauber zu bekommen, ohne Schlieren,
Spiegelungen, Fettschichten, Blendungen bei bestimmten Sonneneinstrahlungen oder Gegenverkehr.


Wie ich finde - ein Thema das jeden Autofahrer angeht und zur Sicherheit beiträgt.


Das lange Stöckchen erhöht dabei nur den Komfort beim Putzen.


Gestern im Delo die Scheibe innen 2-3 mal geputzt, zu zweit drüber geschaut ob es nun gut ist.

Heute morgen - der Sonne entgegen gefahren -> HMPF !!!! :twisted:

Noch eine Erfahrung gemacht: Fettreiniger - dachte ich - wäre doch sicherlich super.
Die Erkenntnis dabei ist folgendermaßen beschreibbar:
"Fettflecken auf der Ledercouch halten sich länger wenn man sie regelmäßig mit Butter einreibt"
KEIN ALU !

Benutzeravatar
IngoH_3878
Beiträge: 424
Registriert: 21. Feb 2009, 20:30
Wohnort: Berlin

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon IngoH_3878 » 27. Mär 2017, 12:06

Ohne Verrenken ist wohl keine saubere Scheibe zu bekommen.
Den kleinen Putzstab nutze ich nur für Zwischendurch an der Ampel. Ist aber eben nur ein Zeitvertreib :)
why not do it with some style?

FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon FranzE_1139 » 27. Mär 2017, 13:36

Ich nutze den hier:

https://www.bueromarkt-ag.de/glasreinig ... oCEPzw_wcB

Find ich wirklich gut. Mit der beschriebenen 2 Tuch Technik gibts keinerlei Streifen.

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Windschutzscheibe von Innen

Beitragvon Artur_4467 » 27. Mär 2017, 18:40

Ich Order die Glasfee online, habs sonst nirgendwo im Laden gefunden.

Letztens erster bei meinem 80er die Scheiben gereinigt, waren innen und außen schon richtig bedient übern Winter. Keine schlieren, kein Hologramm :-) aber wie gesagt, nach dem putzen nochmal die Scheibe mit nem Tuch trocken sauber machen
Ludolf.....Guten.....


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste