Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
Ilka
Beiträge: 402
Registriert: 28. Jul 2009, 19:48
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen :)

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Ilka » 22. Jun 2015, 18:25

Es gibt hier ne Menge Leute, die mit 1000 % mehr Herzblut als Du dabei sind.
Da wird mit Liebe und Verständnis fürs Detail restauriert und nicht unter Druck minimalistisch-pedantisch zu Showzwecken.
Hör auf rumzujammern. Punkt. Ich bin raus. Kein Kommentar mehr.
Mir nach, ich folge Euch!

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Christian 3778 » 22. Jun 2015, 18:29

Ilka hat geschrieben:Es gibt hier ne Menge Leute, die mit 1000 % mehr Herzblut als Du dabei sind.
Da wird mit Liebe und Verständnis fürs Detail restauriert und nicht unter Druck minimalistisch-pedantisch zu Showzwecken.
Hör auf rumzujammern. Punkt. Ich bin raus. Kein Kommentar mehr.


Halt, halt ... Showzwecke ? :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: Wirst mich NEVER-EVER azf irgendeiner Autoshow sehen, dafür ist der Wagen nicht gebaut. Sämtliche Technik, falls du dich damit auskennen solltest ist SO überholt & aufbereitet worden um erhalten zu werden.
Das 1000% Herzblut ist mir verleidet worden.... die Geschichte kennst du ja - und du hackst in die gleiche Kerbe, wirfst mir aber dann DAS vor... sorry.... gehts noch?
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Elvis » 22. Jun 2015, 19:59

Wenn das keine Showzwecke sind - was macht Du dann hier ?
Du verbrätst ja mindestens so viel Zeit im Bilder posten wie für das Schrauben.

Grundsätzlich ist das ja interessant für Newbies und Fans - aber was außer posen
bezweckst damit ?

Hast Du überhaupt jemals was für andere getan ?
z.B. Teile aus USA mitbringen oder mitbestellen ?

Ich mag Dich nicht weil Du mich gleich am Anfang angelogen hast - mehrfach - und
Dir das Auto... - ja was willst eigentlich damit - außer angeben ?
Du magst das Auto nicht, willst es verbrennen - und wenn es denn doch mal
fährt - wird es Dir zu langsam sein, dann geht die Story bestimmt genauso weiter.

Der Einzige Grund warum ich Dich nicht am Anfang schon aus dem Forum gekickt
habe für die Märchenstunden - das ist die VIN hinter Deinem Namen die für das
arme Auto steht !

Auf einem Treffen werden wir Dich eh nie sehen...
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 406
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Thomas-3909 » 22. Jun 2015, 21:53

Was ist das eigentlich wieder für ein Gezanke hier... :?: :?: :roll: :roll:

Das muss doch nicht sein... :roll: :roll: Unglaublich... Kopfschüttel...

Benutzeravatar
Mac Gyver
Beiträge: 431
Registriert: 27. Jul 2003, 20:02
Wohnort: Hamburg / Rahlstedt

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Mac Gyver » 22. Jun 2015, 22:02

:cry: :cry: :(
ja iss schlimm hilft keinem .....
ich erbitte mir sachlich höfliche Diskussionen.....
reisst euch zusammen .....egal wer ....
Hummel Hummel Moin Moin
in Hamburg steht ein hofbräuhaus! michaelS_2968 grüsst :-)

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Christian 3778 » 22. Jun 2015, 22:25

Elvis hat geschrieben:Wenn das keine Showzwecke sind - was macht Du dann hier ?
Du verbrätst ja mindestens so viel Zeit im Bilder posten wie für das Schrauben.

Grundsätzlich ist das ja interessant für Newbies und Fans - aber was außer posen
bezweckst damit ?

Hast Du überhaupt jemals was für andere getan ?
z.B. Teile aus USA mitbringen oder mitbestellen ?

Ich mag Dich nicht weil Du mich gleich am Anfang angelogen hast - mehrfach - und
Dir das Auto... - ja was willst eigentlich damit - außer angeben ?
Du magst das Auto nicht, willst es verbrennen - und wenn es denn doch mal
fährt - wird es Dir zu langsam sein, dann geht die Story bestimmt genauso weiter.

Der Einzige Grund warum ich Dich nicht am Anfang schon aus dem Forum gekickt
habe für die Märchenstunden - das ist die VIN hinter Deinem Namen die für das
arme Auto steht !

Auf einem Treffen werden wir Dich eh nie sehen...



Sag mal Elvis - lies doch bitte mal richtig was ich schreibe .... du hast schon mehrfach Dinge verdreht und interpretiert die ich so niemals geschrieben habe.

- Bin grad auf Dienstreise und kann grad nicht schrauben, Auto ist ca. 600 km weit weg, also doof.... also hab ich Zeit zu posten. Gut zu verstehen, oder? Aber ich denke, ich muss mich nicht für meine Arbeits- / Schrauber- / Internetzeiten rechtfertigen, oder? Unlängst hab ich um 2 Uhr Morgens geschraubt, DAS mal für Ilka, was Herzblut und 1000 % bei der Sache angeht. Ich denke den Aufwand welchen ich betreibe hab ich hier so noch nie gesehen... man belehre mich eines Besseren bitte!

- Posen? Ich denke ein solcher Bericht ist interessant, und evtl. auch abschreckend für andere, die das Gleiche anfangen wollen. Man muss ich das gut überlegen, BEVOR man so was anfängt. Ich hab leider geglaubt was andere geschrieben haben und bin drauf reingefallen.
Leider enden viele Autos dann als Ruine und aufgegebenes Projekt. Manch einer zerbricht daran mangels Können, Wissen und / oder Möglichkeiten. Wiederum andere träumen ewig davon ohne zu wissen, wohin das führen kann... und hätten es besser gelassen.

- Ich mag das Auto nicht mehr, da es mir (von anderen Menschen) zerstört wurde... aber das kannst du leider nicht nachvollziehen. Das "Mögen" muss erst wieder wachsen und solche hanebüchenen Anschuldigungen deinerseits machen es gewiss nicht besser. Im Moment geht es voran, ich freu mich riesig endlich was rollbares zu haben, das kann aber ganz schnell wieder kippen wenn ich wieder an eine Mauer stoße, die da nicht sein dürfte, sein sollte....

- Ich behauptete NIE, das es mir zu langsam sein wird oder gar ist... woher hast du das bitte? Ich hab ein Auto was 250 km/h (GGPS gemessen) auf die Straße drückt, für sowas ist der DeLorean nie konzipiert und auch nicht von mir gekauft worden. Allein das Fahrwerkslayout sowie Achsbalance ist völlig ungeeignet dafür schnelle Kurven zu fahren.

- welche Märchenstunde bitte ? Das Auto und Projekt sind real, im Gegensatz zu diversen Versprechen anderer ... was sich als Luftnummer herausgestellt hat. Du bist herzlich eingeladen mich zu besuchen. Sonntag hätte ich Zeit. Bring aber ein leckeres regionales Bier mit. Was Dunkles... dann darfst mir beim Werkeln zur Hand gehen und ein wenig mit Posen. *lol*

- Also ich bot schon mal an für jemanden ein Lenkrad mit zu bringen - keine Reaktion darauf, steht groß und breit hier im Forum. Mehr als anbieten kann ich nicht. Grad ist wieder eins drin, habe heute gepostet. Kaufen und ich bring´s mit, kein Problem. Teile kann ich gerne mitbringen, ich denke jeder weiss, das ich viel in die USA reise, da geht immer was. Fragen heisst das Zauberwort ... brauchst du was spezielles? In ca. 4 Wochen bin ich wohl wieder drüben in Kentucky, fliege wohl via Houston und hab danach wieder Übergepäck. *lach*
Ach ja, hab nen Satz Traggelenke oben und Stabsgummis vorne, evtl. braucht die einer.... frisch aus Houston, leider doppelt gekauft.

- ich denke 3778 ist nicht ein armes Auto, sondern hat es recht gut bei mir... denn da wird nix gepfuscht was ich so im Netz gefunden hab, meine Arbeit hat Hand und Fuß, das meine ich doch sagen zu können. Denke da werden mir einige zustimmen.

- Auf Auto-Treffen geh ich üblicherweise nicht, da wird mir zuviel Poing betrieben. Die Meisten schrauben nicht selbst und da geht mir die Grundlage für Unterhaltungen aus. Kaufen und dann machen lassen kann jeder, ist aber nicht meine Intention. ... hoppla, dann mach ich das wohl doch nicht mit dem Posen? .... Auf ein reines DeLorean Treffen gehen, doch, aber gerne, ICH möchte dich doch schon gern mal kennen lernen und die anderen hier auch. Und vor allem andere Autos sehen.
Aber leider wohne ich etwas zu weit ab vom Schuss in Dunkeldeutschland, was auch meine Probleme bei diesem Projekt erklärt.



@Thomas.... ja, versteh ich auch nicht.... :roll: :roll: :roll:
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Ilka
Beiträge: 402
Registriert: 28. Jul 2009, 19:48
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen :)

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Ilka » 22. Jun 2015, 22:41

Christian 3778 hat geschrieben: ... Das Auto hat für mich inzwischen weder einen Materiellen, noch ideellen Wert mehr ...
Du weisst da man mit Klicks bei YT Geld verdienen kann? ....


Na, das ist doch sachlich höflich formuliert.
Wer sagt's denn.
Mir nach, ich folge Euch!

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Christian 3778 » 22. Jun 2015, 23:13

Schlimm das es so ist .... und wenn man noch für sein Projekt, welches man mit Akribie und Genauigkeit verfolgt auch noch gedisst wird macht es nicht besser da eine "Beziehung" zum Projekt aufzubauen. Was meinst du?
So enden viele Projekte und die Leute schubsen die Autos dann in ne Scheune und die gammeln dann vor sich hin. Ich indes habe einen armen Wagen gerettet und baue den wieder auf und werde von allen Seiten dafür angemacht, diffamiert und meine Arbeit als Posen und Angeben bezeichnet. Ääääääh? Also von Leuten, die das Ding bisher in Real gesehen hatten hielten mich für (positiv) total durchgeknallt und sind gespannt aufs Endergebnis. Dem DEKRA Mann, dem ich Freitag die Bilder zeigte poppten fast die Augen raus.

Evtl. kommt der Mann zwischendrin vorbei um den Wagen vorab anzusehen, quasi als Aufbau-Begleitung und mir Tips zu geben wegen H-Zulassung an spezifischen Stellen. Bisher ist alles im grünen Bereich. Hab auch nicht anders vor. Einer dessen Mustang einen komplett lackieren Unterboden hat und die Achsen in Hochglanz sind versteht mich warum ich es so oder so mache. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Christian 3778 » 22. Jun 2015, 23:25

Hallo Elvis .... extra für dich rausgesucht... Samstag 06. September gepostet. Weder Kontaktaufnahme mit mir noch ne Antwort. hab auch schon meine Quelle für Lenkrad beziehen weiter gegeben... so what?

viewtopic.php?f=4&t=1997
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Elvis » 22. Jun 2015, 23:32

Sorry ich habe längst mit Dir abgeschlossen.

Ich kenn Dich nicht persönlich, aber es hat mir gereicht was Du da verzapft hast.

Angebot - ich lösche den ganzen Blödsinn hier - dann kann auch der Thomas in Ruhe schlafen.
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Christian 3778 » 22. Jun 2015, 23:42

Who is Thomas? ... also ich kann im Gedanken an den Wagen und das Projekt nicht in Ruhe schlafen... :evil:

Wär schön, wenn du mich nicht immer so angehen würdest, danke....
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Corrado
Site Admin
Beiträge: 241
Registriert: 18. Jul 2003, 07:32

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Corrado » 23. Jun 2015, 11:26

Hallo Männer,

Vielecht zurück zum Thema? "Restauration"

Und ein Tipp! :D

Die Menschen hier im Forum lieben Ihre Autos. Da kommt es natürlich nicht gut an wenn man die runter macht.

Ich wäre gespannt wie die Restauration zu Ende geht!

Viele Grüße
Corrado

Benutzeravatar
ErikT_6117
Beiträge: 156
Registriert: 22. Sep 2014, 08:42
Wohnort: 93309 Kelheim

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon ErikT_6117 » 23. Jun 2015, 15:34

Hallo,

neben dem Thomas und der Ilka lese auch ich hier noch mit genau wie sicher noch viele andere. Mir wäre es lieber nur das sinnlose Gezanke zu löschen und den Rest zu behalten.

Oder könnt ihr hier einfach nicht ertragen, einen kleinen Einblick zu bekommen, was hinter den Toren einer Werkstatt abgeht. Da sind keine Zauberer am Werk. Das ist kein Hexenwerk. Ich hab mal einen Spruch gehört: "Die Guten kochen auch nur mit Wasser, die Schlechten setzen nur den heißen Topf auf."

Die Penibilität und Genauigkeit hat seinen Grund. Ich habe auch eine sehr penible Ausbildung genossen. Klar man kann alles übertreiben. Wenn man 5 Schrauben und nen Schraubenschlüssel verloren hat wo können die sein? Bei so nem Projekt unter der Couch höchstens, was solls. Wenn ich nen Schraubenschlüssel im Triebwerk vergessen hätte... tja. Darf halt nicht passieren.

Teilweise möchte ich wirklich manchmal nicht wissen wies in manchen zwielichtigen Schuppen aussieht. Problem ist, ich weiß es leider. Und was kommt dann am ende des Tages raus...? Kunde nimmt sein Auto entgegen und fährt glücklich vom Hof und freut sich das er die scheiß Arbeit nicht selber machen musste. Das davor sein Bremssattel über Nacht am Bremsschlauch gebaumelt ist wird er zum Glück nie erfahren. Oder wenn man nach 500 km nach Reifenwechsel die Radkappe runter macht und einem die Radmutter rausfällt. - Ist mir bei ner ausländischen Werkstatt passiert. Das sind Ausnahmen, ich habe vorwiegend gute Erfahrungen mit meinen Werkstätten gemacht bis jetzt.

Aber das, so eine Restauration, dass kann man doch ohne schlechtes Gewissen mal herzeigen.

Lösch den Käse und weiter gehts. - und kein Wort mehr über Auto verbrennen oder in die Presse geben das will ich nämlich auch nicht hören :wink: . Mir hat das widerliche Hovercraft Video gereicht :cry: .

Benutzeravatar
MichaelW_1949
Beiträge: 52
Registriert: 6. Apr 2015, 22:42
Wohnort: Hasloh Randgebiet von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon MichaelW_1949 » 23. Jun 2015, 23:32

Eine so umfangreiche Restauration bedarf es viel Geduld , und wenn man nicht vom Fach ist und auch keinen anderen kennt der auch einen Delo besitzt ,fragt man höflich im Forum nach und bekommt bestimmt immer eine Antwort :)
Ich bin vom Fach und mache das schon sehr lange, einen Delorean zu besitzen ist für mich mehr als nur ein Kindheitstraum.
Aber auch ich hatte so meine Problemchen , aber ich habe nicht die Eingeweide meines Delos zerrupft ,ich habe mir die Hände Gewaschen meinen Delo gestreichelt und ihm zugeflüstert ,es ist nicht deine schuld Papa hat keine Ahnung :lol:

Ich habe mich hier im Forum Angemeldet ,meine Fragen gestellt und was fürs Forum geleistet, mir wurde geholfen ,mein Delo läuft und ich habe neue Freunde gefunden,in Echt und Persönlich :wink:

Es wäre Furchtbar wenn ich in meinem Delo einsteige und es Riecht nicht nach 80er Jahre sondern nach Neuwagen.

Verschwende deine Zeit nicht hier im Forum mit Fotos und unendlich langen Texten,(ich habe lange Passagen überflogen), bau ihn zusammen und verkauf ihn, bleib bei Mercedes, ein Delorean ist wirklich nichts für dich.
Und nicht mehr den Delorean Schlecht Reden :oops:

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarter

Beitragvon Christian 3778 » 24. Jun 2015, 00:36

MichaelW_1949 hat geschrieben:Und nicht mehr den Delorean Schlecht Reden :oops:


WO BITTE STEHT DAS? (wie auch nirgend steht, das ich mit dem Auto herum rasen will und es auf Rennfahrer einsetzen werde... *lol*). Was ich alleine an Devotionalien rund um den Wagen gesammelt habe spricht eine andere Sprache. Geht einem aber das Projekt persönlich ans Gemüt, ist das alle nur noch Tand....

Ich habe mit Elan, und Freude das Projekt begonnen und bin voll gegen eine Wand gelaufen. Habe mit Freude und Tatendrang Teile eingekauft und muss immer wieder feststellen, das blumige Versprechen diverser Webseiten sich am Ende nur als Fake herausstellen. Habe im Glauben begonnen, das man für Geld Waren & Dienstleistungen kaufen kann, (Zitat: gegen Einwurf klingender Münze) die auf diversen Webseiten angeboten werden, dies hat sich aber leider als Lüge herausgestellt ...
Das sich da Lust und Frust und irgendwann Hass auf das Projekt - auch angesichts des finanziellen Verlustes - umwandelt liegt doch auf der Hand. Ein einem gewissen Punkt muss man da auch mal nüchtern sein und eingestehen, das man leider einem riesengroßen Hoax aufgesessen ist.
Andere Leute, die nicht die "rosarote-DeLo-Brille" aufhaben, hinterfragten das Projekt als ich ihnen von den Problemen erzählte. Darunter sind auch Leute, die selbst schon so was gemacht haben (Käfer, Benz Porsche, VW-Bus, etc.)

So what?

Noch geht das Projekt super weiter und ich komme endlich voran. Die ganzen schönen Teile zusammen zu setzen macht echt Spass und Freude ... bis ... Mal sehen wer und wann mir wieder Steine in den Weg legt.... genau DAS ist es. So auch wie Elvis Aussagen und ständig Anfeindungen gegen mich.
Danke an die, die mich immer mal wieder Kontakten, so wie ein Telefonat gestern Abend. Macht doch wieder Mut weiter zu machen... auch wenn der Ärger immer wieder hoch kocht... und sei es nur in Form einer Mail deren Inhalt einen dann wieder um Monate zurück wirft.

Muss das sein? Da ist doch der Sinn des Ganzen - einem Freude zu spenden - dahin...
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste