Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 02:54

Dann mal über den Auspuff und Krümmer hergemacht... das originale Layout einen Auspuff so nahe an Gfk-Teilen vorbeizuführen finde ich arg fahrlässig. Daher wurde alles mit Hitzeschutz aus dem Rennsport umwickelt. Biker werden dass Zeugs kennen.
Der Pott wurde gebürstet .... der rest gereinigt. Neue Schellen V4A obligatorisch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Sautief das Ding....

Bild


untenrum schön sauber und ordentlich... im Bild der Wärmetauscher für die Automatik. Werde aber wohl noch das originale Ding gegen einen großen Kühle mit E-Lüfter austauschen....

Bild


Stilleben

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 03:13

aus USA mal das schöne RockIT Oil mitgebracht... schönes zeuge zum Pflegen des Stahls... riecht lecker.... ist aber recht selten zu bekommen. Home Depot hats, aber nicht bei jedem. Bin da schon ein halbes Weekend herum gefahren und das zu bekommen.

Bild


frisch gebürstet sieht die Kiste doch mal echt lecker aus....

Bild

Bild

Bild

Bild



Fahrwerk / bremsen.. äusserst lecker....

Bild


hab den Wagen auf Rollwagen gestellt, kann man besser rangieren....

Bild



Dann mal ans Interieur gemacht... das Staufach hinterm Fahrersitz frisch gemacht. Nein, nicht das es schlecht war, aber ich hatte ja einen komplett neuen Teppichsatz gekauft, also ALLES neu.... okay, hab den Deckel dann auch etwas verbessert. Die Rückwärtige Pappe mit Kunstleder bezogen.

Bild

Bild

Bild



Wieder auf USA Reise .... hab zwei anderen DeLo Driver Wohlheld Wheels mitgebracht....

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 03:13

aus USA mal das schöne RockIT Oil mitgebracht... schönes zeuge zum Pflegen des Stahls... riecht lecker.... ist aber recht selten zu bekommen. Home Depot hats, aber nicht bei jedem. Bin da schon ein halbes Weekend herum gefahren und das zu bekommen.

Bild


frisch gebürstet sieht die Kiste doch mal echt lecker aus....

Bild

Bild

Bild

Bild



Fahrwerk / bremsen.. äusserst lecker....

Bild


hab den Wagen auf Rollwagen gestellt, kann man besser rangieren....

Bild



Dann mal ans Interieur gemacht... das Staufach hinterm Fahrersitz frisch gemacht. Nein, nicht das es schlecht war, aber ich hatte ja einen komplett neuen Teppichsatz gekauft, also ALLES neu.... okay, hab den Deckel dann auch etwas verbessert. Die Rückwärtige Pappe mit Kunstleder bezogen.

Bild

Bild

Bild



Wieder auf USA Reise .... hab zwei anderen DeLo Driver Wohlheld Wheels mitgebracht....

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 03:14

aus USA mal das schöne RockIT Oil mitgebracht... schönes zeuge zum Pflegen des Stahls... riecht lecker.... ist aber recht selten zu bekommen. Home Depot hats, aber nicht bei jedem. Bin da schon ein halbes Weekend herum gefahren und das zu bekommen.

Bild


frisch gebürstet sieht die Kiste doch mal echt lecker aus....

Bild

Bild

Bild

Bild



Fahrwerk / bremsen.. äusserst lecker....

Bild


hab den Wagen auf Rollwagen gestellt, kann man besser rangieren....

Bild



Dann mal ans Interieur gemacht... das Staufach hinterm Fahrersitz frisch gemacht. Nein, nicht das es schlecht war, aber ich hatte ja einen komplett neuen Teppichsatz gekauft, also ALLES neu.... okay, hab den Deckel dann auch etwas verbessert. Die Rückwärtige Pappe mit Kunstleder bezogen.

Bild

Bild

Bild



Wieder auf USA Reise .... hab zwei anderen DeLo Driver Wohlheld Wheels mitgebracht....

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 03:27

Dann mal den Himmel angegriffen..... vor Jahren .... oha ... schon mit gut 1,5 Liter Epoxidharz getränkt, nun angeschliffen und gespachtelt... geschliffen, gespachtelt, geschliffen.... einige Stunden. Bis die Teile schön glatt waren / sind.
Habe einen sehr viel dunkleren Stoff gewählt, ich mags lieber dunkel.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Mal was für zwischendrin.. ;-)

Bild


aaaa, DER musste auch mal sein....

Bild



Inzwischen den Wagen auf große Holzklötze gestellt. Der Vorteil ist, das mal für Arbeiten am Innenraum besser einsteigen kann und dem auch gleich wieder drunter rutschen möglich ist. Steht sicher drauf und man hat überall Zugriff....

Bild



hier mal einige "historische" Bilder ... kurz nach 1990 wollte ich mir ja einen D kaufen. Kam leider nie dazu, dafür dan ein brandneuer Mazda MX-5 frisch aus dem Showroom. Der erste im Landkreis. Der DeLorean ging mir nie mehr aus dem Kopf und nun mehr als 25 Jahre später...

Bild

Bild

Bild



Weiter im Innenraum....

Bild

Bild

Bild

"Dichtung" um die Lüftungsdüsen in den Türverkleidungen.... altes raus, neue schneiden und rein...

Bild

Bild



Auf den letzten Reisen immer wieder den Koffer voll mit Teilen.... inzwischen das Wenigste von mir. Waren sogar Porsche und Mustang Teile dabei.

Bild

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 03:43

Bin dann mal nur um ein Teil abzuholen zum Michael Wagner nach Hamburg geflogen. Kleine Tagesreise.... hat super Spass gemacht und wir haben den ganzen tag DeLorean gequatscht. Naja, zurück bin ich mit einer ganzen Türe voller Teile und einer weitaus höheren Rechnung als geplant... *lach* Tja, man lasse mich nicht in ein Teillager, da fange ich das Einpacken an ;-)

Seine Time Machine ist der Hammer !!! :-)

Schade, das er so weit weg ist, denn ich höre da wohl jede Woche zu sehen. Dort ist echter Enthusiasmus zu spüren und ein Kunde ist dort gern gesehen...!!! :-) Danke Michael für diesen tollen Tag...

Bild

Bild


Mal wieder eingekauft bei den Briten.....

Bild

und gleich etwas nachgearbeitet...

Bild

Bild

Bild

Bild



wieder mal auf USA Reise die Gelegenheit gehabt bei DMC Midwest vorbei zu schauen,.. naja, auch wieder ein klein wenig Zeug eingekauft und mir die Werkstatt angeschaut...

Bild

Bild


Beifahrerseite neues Schloss eingebaut... damit hab ich komplett gleich schliessende Schlösser für alles mit einem Schlüssel... schön. Gleich eine Delle rausgefeilt und neu aufgebürstet...

Bild


Dann mal den Himmel montiert....

Bild

Bild

Bild


Radio drin....

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 04:08

John Herveys Upgade Kit gekauft ... weg mit dem alten Müll

Bild

Bild

Bild

So sieht das nach was aus.... Sicherungskasten ersetzt gegen original DMC Ware. Wo nötig neue Pins und rundherum neue Sicherungen.

Bild



zwischendrin mal die bekannten Eyebrows gefixt ....

Bild


Auf Dienstreise ein Wegen in LA verbracht... die HotSpot Locations aus BTTF besucht....

Die "Twin Pines Mall"

Bild

dort stand Marty und erspähte Doc Brown ...

Bild

dort parkte Doc Browns Lieferwagen... sogar genau so schräg zu den Linien.. ;-)

Bild



Hier wurde die Zeitmaschine zerstört...

Bild


Mal an den vielen Kleinteilen weite gemacht.... geschliffen, lackiert, ausgebessert und mit EPD Dichtband umrandet, Wird (natürlich) mit Edelstahl Schrauben eingebaut. Wo nötig sind Schraubnieten im Gfk ersetzt worden, die intakten habe ich mit der Nietzange nachgesetzt und die gewinne nachgeschnitten...

Bild

Bild


Lüfter... Schalter, Widerstand ersetzt... möchte ja nicht, das mit die Karre mal wegen einem 20 Euro Teil abfackelt.. die Story des roten DMC dürfte ja bekannt sein.

Bild



Kotflügel-Loch der Antenne zu gemacht.. Profiarbeit von Anna.

Bild


Innenraum eigentlich fertig... die Fensterheberschalter sind auch schon drin (nicht auf dem Bild). Beleuchtung funktioniert. Bis auf die Kontrollsuchten, alles auf LEDs umgesteckt. Sehr viel schöner....

Bild

Bild

Bild

Bild



Sicher ist Sicher... Trennschalter für die Batterie..

Bild



Nun mal über den Motor hergemacht. Kabelbaum installiert, sämtliche Unterdruckleitungen durch Silikonschläuche ersetzt. viele Sensoren getauscht, Öldruckschalter und Öldruckgeber ebenso... keine Experimente.

Bild

Bild



Hier eins schönes Beispiel,wieso ich es "sooo eilig" hatte den Wagen fertig zu bekommen. Nach nunmehr 3 Jahren stellen sich Standschäden ein sowie Defekte diverser Bauteile, die seitdem nicht mehr benutzt worden. Kontakte sind bei diesen alten Karren aus Kupfer, korrodieren also nur durchs Vorhandensein, neuere Autos haben vergoldete / Edelstahl oder sonstwie beschichtete Kontakte. Sowas ist ein absoluter Zeitfresser die Probleme zu beheben... im Bild gereinigte und korrodierte Kontakte.

So geht es weiter, da sind Bremsen die nicht benutzt werden nach Jahren fest, auch wenn überholt, da altern die Reifen durchs stehen und ich kann die wohl nächstes Jahr wegschmeissen obwohl noch nie gefahren. die sind durchs Stehen schlichtweg "eckig" geworden und ich fahre keine 4 oder 5 Jahre alten "Neureifen.... da werden die Radlager obwohl neu nach Jahren Standzeit defekt sein (Pitting) ... etc, etc.... hängende Relais hatte ich schon, was mich einen Tag Suche gekostet hat.
Also bevor man da solche Comments ablässt - mal nachdenken, ob man selbst solche Erfahrung hat... ich schon. DESWEGEN hatte ich es eilig...

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 04:10

Neulich auf Dienstreise... meine Anlage wurde mit dem LKW geliefert .... ist mir sofort aufgefallen. Übrigens LED Lichter superhell...

Bild

Bild
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon Christian 3778 » 23. Jul 2017, 04:14

Gestern den Wagen mal mit 35 Litern Sprit betankt.... werde dieser Tage mal die Spritzufuhr testen, das Sprühbild der Düsen checken und den Mengenteiler... DANN hab ich noch die LiMa einzubauen, den Anlasser anzuschliessen, dann ist der bereit zum Start.
habe noch etwa Endungsbänder zum Motor / Getriebe und Rahmen angebracht. Die originale Lösung ist extrem anfällig und mangelhaft.

Mal sehen ob der Motor läuft... ;-)
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon FranzE_1139 » 23. Jul 2017, 10:13

Hallo,

Ich finde ja viele Verbesserungen wirklich gut (ob's sein muss jetzt Mal dahingestellt) aber ein paar Dinge waren für mich ein "No-Go":

- kaltweise LEDs in den Instrumenten
- radio mit klappdisplay
- Edelstahl Einsätze in der Motor Abdeckung
- Edelstahl Automatik Konsole

Zusammen mit den streifen am Auto wirkt das, für mich, etwas übers Ziel hinaus geschossen.

Ansonsten - wirklich schön :-)

Benutzeravatar
AloisL_16936
Beiträge: 77
Registriert: 15. Dez 2015, 11:05
Wohnort: Bischofshofen Österreich

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon AloisL_16936 » 24. Jul 2017, 15:50

Hallo Chris,
freut mich zu lesen, wie weit Du schon bist.
Hoffe bei Deiner Probefahrt geht alles gut.
Daumen hoch.
LG Lois :D
Wer später bremst, hat mehr vom Gas

FlorianP_871
Beiträge: 199
Registriert: 5. Nov 2015, 14:35
Wohnort: Köln

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon FlorianP_871 » 24. Jul 2017, 16:04

@ Alois - Chris wird das nicht mehr lesen können. Er wurde aus dem Forum geworfen. Musst ihm ne Mail oder Whats App oder whatever schreiben, wenn du ihn erreichen willst.

Benutzeravatar
AloisL_16936
Beiträge: 77
Registriert: 15. Dez 2015, 11:05
Wohnort: Bischofshofen Österreich

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon AloisL_16936 » 24. Jul 2017, 16:34

Danke für die Info, hab ich nicht mitbekommen.
Gruß Alois
Wer später bremst, hat mehr vom Gas

FlorianP_871
Beiträge: 199
Registriert: 5. Nov 2015, 14:35
Wohnort: Köln

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon FlorianP_871 » 25. Jul 2017, 14:54

@ Franz - welchen Streifen am Auto ? Meinst du den California "Streifen" ? Der gehört ja zu dem Wagen (wenn er original vom Händler drauf war). Wie z.B. auch bei mir. Mir persönlich gefällt der Streifen MEGA gut :-) Alternativ noch die Lösung vom....komme gerade nicht auf den Namen des Kollegen hier, der 265 hinten montiert hat. Er hat ja weder Zierlisten noch irgendwelche "Streifen". Sieht auch irgendwie abgefahren aus.

FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

Re: Restaurations-Bericht von VIN 3778 "for just two Quarters"

Beitragvon FranzE_1139 » 25. Jul 2017, 15:55

Der Kollege bin ich :lol: :lol: :lol:

Mir gefällt halt zu viel "Schnickschnack" nicht. Aber jeder wie er es mag :D

(Hab mir sogar schon überlegt die Seitenleuchten auch wegzumachen :mrgreen: )


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste