Benzinpumpenrelais

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
AloisL_16936
Beiträge: 77
Registriert: 15. Dez 2015, 11:05
Wohnort: Bischofshofen Österreich

Benzinpumpenrelais

Beitragvon AloisL_16936 » 27. Sep 2016, 17:29

Hallo liebe Forumsgemeinde.
Ich habe schon wieder in Problem.
Mein Delo ist mir schon zwei mal stehengeblieben und zwar ist die Benzinpumpe nicht mehr gelaufen. (Pumpe ist neu)
Also alle Massepunkte gereinigt und auf die nächste Ausfahrt gewartet.
Wieder das gleiche nach einigen Kilometern geht der Motor aus, Pumpe läuft nicht.
Nach einiger Zeit nach langem Starten springt er wieder an und läuft ganz normal.
Aufgefallen ist mir das dass Benzinpumpenrelais sehr heiß war.
Also bei Ed ein neues geordert, einige Tage darauf lag das Teil bei der Post, die volle Freude, sofort eingebaut.
Siehe da mein Wagen läuft nicht mehr, springt kurz an und stirbt sofort wieder ab.
Bei Ed reklamiert neues Relais kaputt. Ed schickte mir auch gleich wieder ein anderes zu.
Eingebaut, Auto läuft nicht das gleiche wie mit dem anderen grünem Relais.
Mein altes Schwarzes eingebaut springt er sofort an.
Dann habe ich eine Brücke am Relais von braun zu weiß/rosa gemacht, beim alten Relais läuft die Pumpe beim neuen grünen nicht.
Ed meint das an meinem Auto was falsch sein muss aber was?
Hat jemand eine Idee?
Danke schon mal für die Antworten.
Alois
Wer später bremst, hat mehr vom Gas

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1704
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon Sebastian_6577 » 27. Sep 2016, 17:50

Hast Du den Inertia Switch kontolliert ? ( Fußraum Fahrerseite )
Dort wird die Masse für die Benzinpumpe geschaltet.
Wenn dort ein Problem ist läuft die Benzinpumpe nicht da diese keine Masse hat.

Wenn Du die braune Leitung auf weiß/rosa brückst sollten 12V an der Benzinpumpe anliegen.
Mit funktionierendem Inertia Swich = vorhandener Masse muss die neue Benzinpumpe laufen.
Vielleicht ist beim Probieren die Sicherung 7 durchgebrannt ?

To Do:
Messen ob Du am Relaiskontakt "braun" des RPM Relay 12V anliegen hast.
Messen ob Du am Inertia Switch im Fahrerfußraum auf der Leitung schwarz - lila Masse hast ( bedeutet geringer Widerstand gegenüber der Karosserie )

Wenn ja würde ich an den Anschlüssen der Benzinpumpe messen ob Du 12V und Masse hast. Vielleicht ist im Kabelstrang was hinne.

Die nackte Benzinpumpe kannst Du auch mit 12V Kabel ( MIT SICHERUNG ) direkt an 12V Batterie anlegen und ebenfalls Masse.

Vielleicht will die Pumpe bei korrekter Spannungsversorgung ja laufen, kann es aber nicht weil sie nichts fördern kann ( Rückschlagventil am Benzinpumpenanschluß dicht etc. )
Bild

Benutzeravatar
AloisL_16936
Beiträge: 77
Registriert: 15. Dez 2015, 11:05
Wohnort: Bischofshofen Österreich

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon AloisL_16936 » 28. Sep 2016, 14:56

Hallo Sebastian, danke für Deine Antwort.
Den Inertia Switch werde ich noch kontrollieren, hab ich noch nicht gemacht.
Das könnte eine Ursache sein warum mein Auto zwar selten, aber doch dort und da mal stehen bleibt und die Benzinpumpe nicht läuft.
Wenn ich die braune und Weiß/rosa brücke, läuft beim alten, schwarzem Relais die Pumpe wie sie soll.
Jedoch wenn ich die beiden Grünen, neuen Relais überbrücke läuft die Pumpe nicht, es ist nur ein leichtes klicken aus dem Motorraum zu hören.
Das kann ja nicht sein, auf dem letzten neuen Relais steht draufgeschrieben Ed Test OK.
Hab die Klemmenbezeichnungen kontrolliert, ist auf allen Relais gleich 30/15/87b/31 usw.
Ist mir unerklärlich.
Offensichtlich hatte das auch noch niemand.
Gruß Alois
IMG_2215.JPG
IMG_2215.JPG (236.31 KiB) 2964 mal betrachtet
Wer später bremst, hat mehr vom Gas

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon Elvis » 28. Sep 2016, 15:53

Ganz blöde Frage - was bitte überbrückst Du am Relais ??? Ich verstehe Deine Aussagen nicht.


Ich verstehe Dich so - Du steckst das Relais rein und überbrückst zusätzlich irgendwie die Kontakte.
Einmal läuft die Pumpe - und beim anderen nicht. Hääää ???

Wenn Du eine Brücke machst - dann gehört das Relais davor entfernt ! Das ist ja der Witz am überbrücken,
daß man ohne das Relais auskommt.


In meinem Stromlaufplan findet man oben links neben dem RPM-Relais folgenden Satz:
"To run fuel pump without RPM_Relay bridge Terminals 30 and 87"

Achtung - das ist nur für kurzzeit Betrieb gedacht, da der Warmlaufregler dann nicht geheizt wird.


Wenn Du die Relais - also die Plastikgehäuse öffnest, dann siehst ja die Relais - die Kontakte
kannst auch von Hand betätigen. Was passiert dann ?

Wie man die originalen RPM Relais repariert wurde auch schon mehrfach erwähnt - aber nochmal:
In der Regel lösen sich die Lötstellen des Relais - gerade ausrichten und lötkolben kurz dran halten - fertig !
Damit sind 80% aller RPM Relais repariert !

Warum die grünen nicht gehen - das Problem liegt wohl eher auf Deiner Seite als bei Ed.
So billig die Dinger auch gemacht sind - sie funktionieren.

Das RPM Relais hat mit dem inertia switch nix zu tun - die Pumpe dagegen hängt von beiden ab.

Ist Dir die Funktion/ Aufgabe des RPM Relais bekannt ? Zündimpuls usw ?
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1704
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon Sebastian_6577 » 28. Sep 2016, 16:54

Hallo Alois,

definitiv erstmal den Inertia Switch prüfen.
Der ist gerne hin.
Ggf.den Masseanschluß der Benzinpumpe auf den Masseanschluß der Batterie oder einem metallisch blanker Stelle am Motor anschließen um ein Problem des Inertia Switches auszuschließen.
Erst wenn da alles OK erscheint kannst Du auf der 12V Seite auf Fehlersuche gehen.
Bild

Benutzeravatar
AloisL_16936
Beiträge: 77
Registriert: 15. Dez 2015, 11:05
Wohnort: Bischofshofen Österreich

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon AloisL_16936 » 29. Sep 2016, 09:16

Hallo Elvis, das mit dem Überbrücken ist bei mir genauso wie Du beschrieben hast.
Meine Benzinpumpe läuft nur mit Brücke und angestecktem alten Relais.
Seit ich meinen Wagen habe, habe ich zig male das Relais überbrücken müssen, bei meinen Problemen mit meinem Mengenteiler, Druck prüfen usw. aber ohne Relais ist die Pumpe nie gelaufen.
Grundsätzlich ist mir die Aufgabe des Relais bekannt, es läuft kurz an bei eingeschalteter Zündung und lässt Strom durch wenn der Starter dreht. Wenn ich falsch liege bitte um Antwort.
Die Lötstellen habe ich gleich als erster nachgelötet und die Kontakte mit 400er nachgeschliffen.
Ich hätte nur gerne ein neues Relais mit, wenn der Fehler wieder einmal auftritt, hätte ich umstecken können.
Hab heute nachmittag frei und werde mich mal reinhängen
Danke für Eure Mithilfe.
Gruß Alois
Wer später bremst, hat mehr vom Gas

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon Elvis » 29. Sep 2016, 09:29

Alois,

Du merkst Doch, daß da etwas falsch sein muß, oder ?

Meine magische Glaskugel ist leider abhanden gekommen, ich sehe nicht, was in Deinem Wagen
oder bei Deinem Anschluß falsch läuft. Aber die Vorgehensweise wie sie alle sonst auch machen
ist - Relais/Modul abziehen und STATTDESSEN eine Brücke einstecken.

Es genügt ein Draht, aber ein Kabel mit 2 flachen Kabelschuhen ist zuverlässiger.

Wenn das nicht geht - dann sorge dafür, daß der Fehler beseitigt wird.

Stromlaufpläne hast, Infos hast ...


Das RPM Relais hat auch nichts mit dem Anlasser zu tun !
Sondern es reagiert auf Zündimpulse !!!


Ich weiß nicht, ich hab mir den ganzen Kram damals auch in wenigen Wochen angelesen, mich damit
beschäftigt und herausgefunden, zerlegt und falsche Mythen widerlegt. Macht heute denn keiner
mehr was in der Art ?
:roll:
KEIN ALU !

Michael6780
Beiträge: 421
Registriert: 23. Jul 2003, 16:44
Wohnort: 58644 Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon Michael6780 » 29. Sep 2016, 10:13

Startrelais unbedingt auch erneuern!

Gruß

Michael
...Iserlohner feiern überall...

Michael6780
Beiträge: 421
Registriert: 23. Jul 2003, 16:44
Wohnort: 58644 Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpenrelais

Beitragvon Michael6780 » 29. Sep 2016, 10:22

Ich hatte das Problem das mein Wagen ab und zu nicht anspringen wollte, ich dachte es wäre der Intertia Switch, nach Brücken des Schalters sprang er wieder an...
Dann nach einer Zeit das gleiche Problem...
Ich habe auch dann Benzinpumpenrelais quer getauscht und dachte auch ein neues grünes wäre defekt...
Seltsamerweise sprang der Wagen dann auch immer mal wieder an...
Hatte dann allerdings auch keinen Anlasser sondern nur ein klack klack...
Letztendlich lag es am Startrelais!
Neues rein und alles wieder i.O.!
Nach 30 Jahren sind die Dinger halt am Ende.

Grüße

Michael
...Iserlohner feiern überall...


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste