Betrug

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Betrug

Beitragvon Elvis » 2. Dez 2016, 10:49

Leute, ich bekam die Tage eine Mail - anstatt es selber hier zu posten muß ich das mal wieder tun.
Immerhin meint Sie es lieb und will andere warnen.

Diese Angebote sind seit ca. 15 Jahren regelmäßig zu finden und somit bekannt sind - und wir mehrfach
davor gewarnt.
Ein Angebot wo ein Auto für die Hälfte oder weniger des Wertes angeboten wird - mensch Leute -
Hirn einschalten !!!
Ich weiß nicht genau um welches Angebot es dabei ging, aber mir wurde etwas mit 11000€ zugetragen.



Hallo Elvis,

habe mich auf Anraten von ... angemeldet, mit dem ich letzte Woche Kontakt aufgenommen habe.

Ich möchte gerne eine Warnung an die Forumsmitglieder rausgeben. Ich kann leider keinen Beitrag
in Eurem Forum schreiben.

Ich habe einen DeLorean gekauft und bezahlt, nur ist er nie hier angekommen......

Hier die Warnung:

vor vier Wochen wollte ich mir einen lang gehegten Traum erfüllen und einen DeLorean kaufen.

Leider bin ich auf Betrüger hereingefallen. Ich möchte Euch eigentlich nur warnen.

Der Verkauf sollte über eine Transport Gesellschaft mit Sitz in Dublin und London abgewickelt werden.

Die Firma heißt Market-Group Ltd. Hier der Link http://cg-market.eu/?page=Home.
Der angebliche Verkäufer heißt Levin Summer, wohnhaft in Ballycastle/Nordirland.

Da ich restlos verliebt war (und auch immer noch bin) in den Wagen, hat mein Verstand leider ausgesetzt
und ich habe den Kaufpreis auf ein angeblich gesichertes Konto überwiesen.

Angekommen ist das Schätzchen natürlich nie bei mir. Er sollte aus Nordirland kommen.

Habe ein Bild des angebotenen Fahrzeugs angehängt. Gerne sende ich auch noch weitere.
Vielleicht kann meine Nachricht andere vor der Betrugsmasche warnen.

Mein Vorgang liegt bereits bei der Staatsanwaltschaft mit wenig Hoffnung auf Erfolg.

Herzlichen und sehr traurigen Gruß aus ...

P.K.
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 406
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Betrug

Beitragvon Thomas-3909 » 2. Dez 2016, 10:57

Oh mann.... das ist bitter :!: :!:

Ohne Worte :!:

Poste mal das Foto von dem Wagen...

Vielleicht ist es das Fahrzeug von jemandem aus dem Forum... ! Das habe ich mit meinem schon mal erlebt.

Da habe ich meinen Delorean gerade 8 Wochen gehabt und dann wurder er mit den Verkaufsbildern plötzlich in England wieder angeboten :shock:

Wünsche dennoch viel Glück !!

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Betrug

Beitragvon Elvis » 2. Dez 2016, 11:52

Thomas - es wurde die Mail nicht selbst gepostet, es kam per PN und Bild war natürlich auch keines dabei.
KEIN ALU !

Benutzeravatar
MichaelH-2487
Beiträge: 303
Registriert: 30. Sep 2013, 13:17
Wohnort: Heinsberg

Re: Betrug

Beitragvon MichaelH-2487 » 4. Dez 2016, 21:24

ohne Worte
Marty McFly: Wait a minute. Wait a minute, Doc. Ah... Are you telling me that you built a time machine... out of a DeLorean?
Dr. Emmett Brown: The way I see it, if you're gonna build a time machine into a car, why not do it with some *style?*

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Betrug

Beitragvon Artur_4467 » 4. Dez 2016, 21:50

Das ist schon richtig bitter...

Beim Import kann viel schief gehen, da sollte man zumindest eine deutsche Inportfirma beauftragen. Da sollte man sich aber vorher informieren :-(

Gruß
Artur, der vor sowas auch Schiss gehabt hat aber Glück gehabt hat.
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Betrug

Beitragvon Christian 3778 » 12. Jul 2017, 09:55

Ein Import, ohne selbst vor Ort zu sein ist deFacto Glücksspiel - würde ich niemals machen. Bargeld lacht - das wird vor Ort bezahlt und die Verschiffung des Wagens persönlich begleitet oder gar selbst organisiert. Geht das nicht verzichte ich.
Aber bei einige setzt das Hirn einfach aus. Selbst mit einer deutschen (egal welcher Nationalität) Spedition kann man genau gearscht werden.

Es ist und bleibt ein Glücksspiel....

--------------------

Selbst bei eBay habe ich eine "Schmerzgrenze" (liegt bei ca. 200,-€) bei der ich NIEMALS Überweisungen tätige. Auch hole ich die Ware stets selbst ab, egal wo inc Europa. Verweigert der Verkäufer dies, hat sein wohl seinen Grund und ich trete vom Geschäft zurück.
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste