Andere Flügeltürer ausser dem D´

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
PeterK_2678
Beiträge: 1187
Registriert: 18. Jul 2006, 19:39
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon PeterK_2678 » 7. Mär 2018, 20:22

Sehr schön. Als wir 2009 auf der Bavariatour im BMW Museum waren, waren die Flügeltüren zu.
Immer nen vollen Tank.

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1798
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon Sebastian_6577 » 7. Mär 2018, 20:32

Ich erinnere mich noch daran wie unser verstorbenes Clubmitglied dem Gruppenleiter der Führung beim Anblick des Wagens locker dahersagte .... " So einen ( M1 ) habe ich auch noch Zuhause .."
Dem entgleisten so ziemlich alle Gesichtszüge als der ältere Herr mit weißem TSirt , Jeans und Bart das ganz trocken sagte :-)
Bild

Benutzeravatar
AlexRoth
Beiträge: 552
Registriert: 27. Jul 2003, 22:38
Wohnort: Hünfelden

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon AlexRoth » 8. Mär 2018, 19:02

Mal reinschauen ab 7:36 oder auch komplett... „Na sowas!“ ist Kult :D

https://youtu.be/OoGFxH9-k7U

Benutzeravatar
Ulli_2144
Beiträge: 200
Registriert: 16. Nov 2010, 21:43
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon Ulli_2144 » 22. Apr 2018, 19:04

BTM Cheetah GT
Von dem wurden von 1963 bis 1965 nur 30 Stück gebaut (von geplanten 100), dann irgendwann bis 2009 noch mal zwei Stück. Dieser hier ist Baujahr 1964 und der einzige in Deutschland zugelassene:
IMG2.jpg
IMG2.jpg (342.06 KiB) 2619 mal betrachtet

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Cheetah_(Automarke)

Benutzeravatar
SvenK_11769
Beiträge: 124
Registriert: 27. Mai 2014, 17:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon SvenK_11769 » 26. Mai 2018, 14:12

Hatten wir den schon?

Ein Aquila KitKar auf Volkswagen Basis

https://www.hemmings.com/classifieds/de ... id=1&pid=5
Take it easy but take it!

Benutzeravatar
deloschrauber
Beiträge: 289
Registriert: 7. Jan 2005, 20:23
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon deloschrauber » 6. Jun 2018, 20:33

I´m "looking forward" unseren Geflügelhof um ein weiteres Exemplar zu erweitern:

Bild

Bild

Die ganze Story hier: https://www.deloman.de/projektemenu/autozam-az-1

Viel Spaß dabei! :D
Autos sind gebaut um damit zu fahren, nicht um sie rumstehen zu lassen...
...die einen reden, die anderen handeln... und fahren...

JürgenO_5112
Beiträge: 69
Registriert: 5. Aug 2017, 23:12
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon JürgenO_5112 » 7. Jun 2018, 08:12

Ich bin gespannt.

Vielleicht ist er ja schon da wenn ich meinen abholen kann. Würde mich schon mal interessieren einen Autozam live zu sehen.

Benutzeravatar
Ulli_2144
Beiträge: 200
Registriert: 16. Nov 2010, 21:43
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon Ulli_2144 » 5. Mai 2019, 17:05

Pöhlmann EL

Dipl.Ing. Erich Pöhlmann gründete 1980 seine Firma zum Bau von Elektro-Fahrzeugen. Das angestrebte erste Modell war ein Zweisitzer-Elektrofahrzeug mit Flügeltüren und GFK-Karosserie. Unterstützung fand er bei RWE. Seine Idee und die Fahrzeuge fanden leider kein Interesse bei weiteren potentiell notwendigen Unterstützern für die Serienfertigung. RWE zog sich 1985 aus dem Projekt zurück.

Ein paar Daten:
Baujahre: 1984 bis 1986
Made in Germany (Kulmbach)
Stückzahl: 18
Neupreis: zwischen 78.000,- und 108.000,- DM (alles handgefertigt, geplanter Preis für die Serie: 20.000,- DM)
Batterie: 80 V, 160 Ah. (40 Blei-Gel-Zellen); Ladezeit von 0 auf voll: 8 Stunden.
Verbrauch: 30 kW/h auf 100 km (entspricht ca. 3,6 l Super Benzin)
Reichweite: im besten Fall 200 km
Leistung: 2x Gleichstrom-Elektromotoren mit jeweils 7 kW (ca. 20 PS). Der Prototyp hatte einen Motor mit 24 kW an nur einer Achse.
V-max: 120 km/h
Gewicht: 1.170 kg (alleine die Batterie wog 510 kg)

Ein Exemplar steht im Automuseum Fichtelgebirge, eines im Deutschen Museum in München, ein weiteres im Museum Umspannwerk Recklinghausen und eines wurde sogar an Mitsubishi nach Japan verkauft.

Leider wissen wir nicht, von was sich Herr Pöhlmann zu den Flügeltüren inspirieren ließ und wir können ihn nicht mehr fragen. Er ist 2008 im Alter von 76 Jahren verstorben bzw. verschollen.

(Quellen: Infoschild im Fichtelbergmuseum, Die Zeit und Wikipedia)
IMG_20190504_153734.jpg
IMG_20190504_153734.jpg (348.93 KiB) 187 mal betrachtet

Benutzeravatar
Alexander
Beiträge: 626
Registriert: 31. Mai 2009, 21:39
Wohnort: Erlangen

Re: Andere Flügeltürer ausser dem D´

Beitragvon Alexander » 6. Mai 2019, 11:31

Er ist 2008 im Alter von 76 Jahren verstorben bzw. verschollen.


Wie so viele Freidenker, die sich mit der Ölindustrie angelegt haben :shock:
01898 rockt! First I was afraid, I was petrified... und NEIN, Geiz ist NICHT geil!


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste