Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 402
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 21. Mai 2014, 17:43

In Augsburg wird 200 km/h eingetragen nach der Abnahme !!

Da gibts keine Probleme !! :mrgreen:

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 402
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 14. Jun 2015, 22:12

Hallo,
weil das Problem immer mal wieder den ein oder andern betrifft…

Ich habe gerade durch Zufall eine Information zum Thema Reifengeschwindigkeit und Zulassung entsprechend dem Geschwindigkeitsindex gefunden… !

Leider konnte ich aber nicht herausfinden ob diese Aussage wirklich zutrifft bzw.stimmt!

Vielleicht hat jemand eine Info ob diese Aussage wirklich so rechtlich / theoretisch OK ist :?:

Grüße
Thomas




Zitat aus einem Mercedes Forum:

Hallo!

Seit 2010 gibt es eine neue Regelung, die besagt, dass Reifen mit E-Kennzeichnung nicht mehr einen Index brauchen, der 30 km/h über der Höchstgeschwindigkeit liegen, sondern nur noch gemäß der Höchstgeschwindigkeit.

Heißt bei meinem C 220: Höchstgeschwindigkeit 209 km/h, deshalb kann ich Sommerreifen mit H-Index (210 km/h) fahren.

Gruß, Andreas


Ein paar Beiträge weiter dann noch dieser Eintrag !


Hallo Leute!

Sehe jetzt erst, dass ich noch eine Antwort schuldig bin.

Also: Komme im Frühjahr 2010 mit meinem Touran in die Werkstatt und drücke dem Monteur 4 Sommerreifen mit T-Kennzeichnung in die Hand. Der sagt: Die ziehe ich nicht auf, denn laut Fahrzeugschein muss einer mit H-Kennung her. Weil: PKW fährt 179 km/h Spitze + 30 km/h macht Reifen bis 210 km/h, also H-Kennung.

Ich sag: Ist mir Wurst, Reifen aufziehen. Zum Glück ist der TÜV-Prüfer da und sagt: Seit dem 1.1. 2010 neue Verordnung. Wenn Reifen mit "e"-Kennung hat (kleines e in kleinem Kreis, ist inzwischen vermutlich auf fast allen Schlappen, die neuer sind, drauf) , dann reicht der Reifen mit der Kennung, der der Spitzengeschwindigkeit entspricht, also T bis 190 für 179 Spitze - heißt auch: H-Kennung bis 210 für Spitze 209.

Gruß, Andreas

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Artur_4467 » 16. Jun 2015, 10:30

Das ist irgendwie doppelt falsch :P

Es werden nicht pauschal 30kmh angefügt.

Und der Zuschlag bezieht sich nicht auf den Reifen, sondern aufs Fahrzeug. Wenn der Reifen eine H Kennung hat, ist er bis 210 zugelassen. Hat ein Fahrzeug aber 210 im Schein stehen, reichen keine H Reifen, weil auf die 210 vmax vom Auto die Toleranz angerechnet wird.

Außnahme sind die EG Fahrzeuge ab 2010, da gibt es den Zuschlag nicht mehr.
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
AndreasS_10866
Beiträge: 541
Registriert: 14. Mai 2007, 09:06
Wohnort: 27404 Zeven
Kontaktdaten:

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon AndreasS_10866 » 20. Jun 2015, 17:49

Die Regelung mit den 30km/h habe ich noch nie gehört und ich arbeite im Reifenfachhandel.

Es ist so das man zu der im Kfz-Schein angegebenen Höchstgeschwindigkeit eine Tachotoleranz von 9km/h hinzuaddiert.
Wenn V-Max im Schein 201km/h + 9km/h Toleranz = 210 km/h : H-Reifen bis 210km/h
Wenn V-Max im Schein 202km/h + 9km/h Toleranz = 211 km/h : V-Reifen bis 240km/h

Ich frage aber noch mal beim BRV (Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur Handwerk) nach wie der aktuelle Stand ist.

Edit: Größe verändert, da nicht mehr aktuell!
Zuletzt geändert von AndreasS_10866 am 23. Jun 2015, 20:48, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn du eine Zeitmaschine hast, hast du so viel Zeit, wie du willst!
Bild

Benutzeravatar
AndreasS_10866
Beiträge: 541
Registriert: 14. Mai 2007, 09:06
Wohnort: 27404 Zeven
Kontaktdaten:

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon AndreasS_10866 » 23. Jun 2015, 20:44

Okay... Unsere Methode ist inzwischen auch überholt... Na, man lernt nie aus ;-)

Hier nun die aktuellste gesetzliche Grundlage für zulässige Bereifung vom BRV...
Gesetzliche Grundlage für zulässige Bereifung 1.jpg
Gesetzliche Grundlage für zulässige Bereifung 1.jpg (176.57 KiB) 9951 mal betrachtet

Gesetzliche Grundlage für zulässige Bereifung 2.jpg
Gesetzliche Grundlage für zulässige Bereifung 2.jpg (248.07 KiB) 9951 mal betrachtet
Wenn du eine Zeitmaschine hast, hast du so viel Zeit, wie du willst!
Bild

Benutzeravatar
SvenK_11769
Beiträge: 114
Registriert: 27. Mai 2014, 17:36
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon SvenK_11769 » 22. Jul 2015, 06:50

Hallo Andreas!

Wenn du mir eine PN sendest oder mir deine Email mitteilst, kann ich dir eine Kopie vom Fahrzeugschein zusenden, falls dir das weiter hilft?

Gruß Sven
Take it easy but take it!

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 402
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 22. Jul 2015, 13:13

Hallo Sven,
vielen Dank für dein Angebot. Leider hast Du das hier falsch verstanden…. :!:

Hier geht es nicht um einen Fahrzeugschein den Andreas für eine evtl. Abnahme beim TÜV benötigt!!

Andreas hat lediglich aufgeführt, wie der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur Handwerk die Gesetzliche Grundlage für die Geschwindigkeit der Reifen auslegt/ definiert :!:

Trotzdem Danke ! :)

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Artur_4467 » 19. Mai 2016, 17:35

Gute Neuigkeiten von der Front:

Ich hatte heute ein ausgiebiges Telefonat mit unserer Datenblattabteilung vom TÜV. Sobald mein Wagen da und angemeldet ist, werde ich Versuchsfahrten machen um einen einigermaßen vertretbaren Vmax Wert zu ermitteln.

Hört sich jetzt vielleicht wichtiger an als es ist ;-) Einmal geht's mit dem Navi auf die Autobahn und einmal werde ich im 5. Gang bei 1000 U/min die Geschwindigkeit festhalten und mittels der Getriebeübersetzung die theoretische Vmax errechnen (ohne Reibung, Luftwiederstand usw.)

Ich bin da guter Hoffnung, dass man dann auch H Reifen offiziell fahren darf bzw im Datenblatt dann eine geringere vmax steht.

Wie man dann bei den schon zugelassenen Autos am besten den Wert ändert, muss ich dann nochmal erfragen.

Ich werde berichten ;-)
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 402
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 19. Mai 2016, 18:29

Hallo Artur,
vielen Dank für deinen Beitrag. Das hört sich doch schon mal ganz gut an.

Dann gibt es wenigstens eine "kleine" Hoffnung auf Änderung für alle die jetzt „V“ eingetragen haben.

Bitte halte uns auf dem Laufenden.

Ich hatte damals übrigens beim TÜV Süd Kontakt mit Herrn Gerst! Er sagte mir, er habe schon in den 80er Jahren Deloreans mit 209km/h hier in Deutschland abgenommen also „V“

Auf meine Frage warum es 1996 ein Datenblatt vom TÜV Nord- West gab, in dem 200 km/h also "H" Reifen offiziel eingetragen waren, habe ich keine Antwort mehr von Ihm erhalten… :?

Seltsam… !

Grüße und viel Erfolg :!:

Thomas :D

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 402
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 10. Dez 2016, 16:18

Update zur Datenblatt Info !

Siehe diesen Thead: [url] viewtopic.php?f=7&p=25976#p25976 [/url


Zurück zu „Newbie Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste