Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
Christian002881
Beiträge: 27
Registriert: 6. Okt 2013, 17:17

Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Christian002881 » 19. Mai 2014, 18:55

Hallo zusammen,

ich habe heute mein Datenblatt vom Tüv Süd bekommen. Man sagte mir das der Wagen dort mit max 200kmh geführt wird und, was bekomme ich?
Ein Datenblatt mit 209kmh und somit wird ja auch ein anderer Reifenindex aufgeführt nämlich V. Das würde für mich bedeuten alle vier neuen Reifen H in die Tonne. Nach einem Telefonat sagte man mir das dieser Wagen generell beim TÜV Süd mit 209kmh geführt wird. Komisch nur das er beim TÜV SüdWest mit 200kmh geführt wird (Datenblatt liegt vor)
Darum meine Frage an Euch existiert irgendwo ein Datenblatt vom TÜV Süd mit 200kmh welches Ihr mir per Mail zu Verfügung stellen könnt?
Bin wirklich über jedes Datenblatt dankbar was mir das Gegenteil zeigt.

Danke

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 406
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 19. Mai 2014, 22:49

Hallo,
ich kenne das Problem und habe die gleichen Probleme bei der Abnahme gehabt ! Mein TüV Prüfer wollte aber das Datenblatt haben und hat sich exakt an die ollen 209km/h gehalten. So habe ich jetzt das Problem das ich zumindest für vorne immer V Reifen fahren muss /soll.

Stelt sich mir die Frage, was dürfen die Deloreanfahrer machen, wenn es die 195 60 R14 in V nicht mehr gibt ??? Conti hat auch schon den Reifen mit V (240) eingestellt... Schon jetzt sind nur noch Firestone und Toyo zu bekommen ! :( :(

Was meint ihr ? :?: Müssen wir dann Ganzjahresreifen vorne drauf packen ? oder M+S bis 190km/h.

Und mit Aufkleber 210km/h geht doch eigentlich nur bei Winterreifen oder ??

Christian, versuche doch mal einen Fahrzeugschein zu bekommen in dem 200km/h oder 195 km/h eingetragen sind !
Vielleicht nimmt ihn dein TÜV damit ab ? Eben ohne Datenblatt !

Wünsche viel Glück
Thomas

Christian002881
Beiträge: 27
Registriert: 6. Okt 2013, 17:17

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Christian002881 » 19. Mai 2014, 23:06

Also ist das ein Problem was schon länger bekannt ist. Kostet alles unnötig Geld. Was mich aber wundert ist der Index der Reifen. H kann man angeblich bis 210kmh fahren und da der Wagen mit 209 kmh angegeben ist wäre H noch im Limit. Verstehe nicht warum man dann auf V besteht.
Außerdem beschäftigt mich die Frage ob ein Automatik (welchen ich fahre) nicht etwas langsamer ist als ein Schalter. (gibt es da vielleicht aussagekräftige Unterlagen falls dem so ist?)

Also, um hiermit die Frage von Thomas aufzugreifen............Wer hat eine Kopie eines Fahrzeugscheins für mich wo der Wagen mit 200kmh oder weniger angegeben ist?

Benutzeravatar
IngoH_3878
Beiträge: 424
Registriert: 21. Feb 2009, 20:30
Wohnort: Berlin

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon IngoH_3878 » 20. Mai 2014, 08:35

In meinem Fahrzeugschein stehen 209 km/h mit H-Reifen. Warum sollte das nicht gehen?
Kann man nicht zur Not so einen Aufkleber mit 200 km/h ins Auto kleben? Geht doch bei Winterreifen auch.
Mal abgesehen davon, dass ein Delo wohl keine 209 km/h schaffen würde, oder?

Viele Grüße, Ingo
why not do it with some style?

Benutzeravatar
Johannes_1340
Beiträge: 21
Registriert: 22. Jan 2014, 21:10

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Johannes_1340 » 20. Mai 2014, 08:48

Da ja momentan ne ganze Menge DeLoreans nach Deutschland gekommen sind... habe ich das gleiche Problem! :?

Um mal Andi aus nem anderen Forums-Beitrag zu zitieren:
"Man sagt ganz grob V-Max zzgl. 9 km/h Toleranzgeschwindigkeit.... Und somit bist über 210km/h drüber und musst V-Reifen fahren. Zumindest theoretisch."

Es ist einfach so, dass der TÜV nen Toleranzbereich anplant, falls doch mal ein Wagen schneller als die Vmax fährt und dadurch sind die 210er Reifen zu knapp an der Vmax mit 209 km/h.
Scheinbar sind die 209 km/h eine Werksangabe und somit ist schwer am Datenblatt zu rütteln... außer man macht zB eine Geschwindikeitsmessung oder hat nen TÜV, der in seinen Daten bereits nen DeLorean gespeichert hat mit ner geringeren Vmax.

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 406
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 20. Mai 2014, 11:00

Hallo,
würde mich doch mal interessieren wie Adam (Adam_10572) das mit dem TÜV gemacht hat…

Er hat nämlich auch auf seinem Delorean vorne H Reifen noch vor der TÜV Abnahme aufgezogen.

http://www.deloreans.de/viewtopic.php?f=3&t=1653&start=45

Achtet auf die Fotos!! :!:

Die Falken Reifen sind vorne „nur“ mit H 210km/h Und er hat auch ne Automatik!

Es stellt sich aber immer noch die Frage was wir machen dürfen wenn die V Reifen in 195 / 60 R14 nicht mehr zu bekommen sind… ! Da muss man ja zwangsläufig auf die H Reifen gehen… :mrgreen: :mrgreen: !! M+S macht ja im Sommer keinen sinn, da wir unsere Autos überwiegend im Sommer fahren…!

Was meint ihr :?:

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Artur_4467 » 20. Mai 2014, 20:40

Hallo Zusammen,

weil das Thema immer wieder angesprochen wird, hier noch mal zu Erläuterung:

Wenn ein Wagen nach D importiert wird, braucht man für die Zulassung deutsche Papiere. Der TÜVler muss für als Grundlage für den §21 StVZo ein Datenblatt anfordern und auch für die Qualitätssicherung als Anhang ans Gutachen hängen. Das Datenblatt kann der Kunde anfordern oder eben vom Sachverständigen anfordern lassen. Eine Fahrzeugscheinkopie eines anderen Autos, die Daten selber erraten o.ä. ist NICHT erlaubt als Grundlage.

In den Datenblättern (zumindest die ich kenne) steht 209 km/h drin. Dieser Wert darf auch nicht beim 21er geändert werden vom TÜV Menschen... es droht eine Abmahnung (kein Scheiß)

Zur Berechnung des Geschwindigkeitsindex wird Folgende Formel benutzt: vmax+1%vom vmax + 6,5km/h... Also sind H Reifen mit 210 km/h nicht ausreichend.

Auch wenn der Delorean keine 209 schafft, die Werte sind nunmal gegeben, selbst ein wohlwollender TÜVler kann/darf da nichts machen... :-(

Und selbst wenn es die Reifen wirklich nicht mehr geben sollte, müsste eher auf eine andere Dimension zurückgegriffen werden, als das der Geschwindigkeitsindex runtergesetzt wird.

Grüße
Artur
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Elvis » 20. Mai 2014, 21:29

Na da hab ich aber auch ein Glück und hoffe der Zulasser ist inzwischen wieder auf freiem Fuß :-D
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Artur_4467 » 20. Mai 2014, 21:34

Elvis, ich weiss ja nicht was Du arbeitest, aber ich denke mal Du versuchst Deine Arbeit auch "Richtig" zu machen... Da braucht man sich auch nicht drüber lustig zu machen oder sonst irgendwie ins lächerliche zu ziehen.

Hochachtungsvoll
Artur
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
Johannes_1340
Beiträge: 21
Registriert: 22. Jan 2014, 21:10

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Johannes_1340 » 20. Mai 2014, 21:58

Artur_K hat geschrieben:
Auch wenn der Delorean keine 209 schafft, die Werte sind nunmal gegeben, selbst ein wohlwollender TÜVler kann/darf da nichts machen... :-(



Was halt noch möglich wäre, ist eine Geschwindigkeitsmessung durchführen zu lassen.
Dadurch kann die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit festgestellt und bei der Abnahme eingetragen werden.

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Elvis » 21. Mai 2014, 08:16

Artur_K hat geschrieben:Elvis, ich weiss ja nicht was Du arbeitest, aber ich denke mal Du versuchst Deine Arbeit auch "Richtig" zu machen... Da braucht man sich auch nicht drüber lustig zu machen oder sonst irgendwie ins lächerliche zu ziehen.

Hochachtungsvoll
Artur


Ja lieber Artur, ich meinem Berufsleben als Ingenieur erlebe ich falsche Datenblätter und erzeug auch auch welche - und wenn ich Fehler mache - dannn
versuche ich die zu korrigieren, damit Vertrieb und Kunde nicht sinnlosem Blödsinn hinterher rennen müssen.

Sprich - wenn man von 15 Seiten darauf ausmerksam gemacht wird, daß etwas falsch ist - dann sollte man einfach aufhören betriebsblind und regeltreu
zu sein - und sich um die wahren Fakten kümmern. Papier ist geduldig, und wenn es noch so falsch ist.

Aber jeder wie er will, ist nicht mein Problem. Weder schafft mein Baby 209km/h noch sind die bei mir eingetragen.
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 406
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Thomas-3909 » 21. Mai 2014, 10:32

Hallo,
ich glaube es hängt eher mit Unwissenheit über das Fahrzeug zusammen.

Da vertraut der TÜV Prüfer eher auf das, was ihm sowieso von seinem Verein vorgegeben wird, als das was der Kunde zum Fahrzeug weiß bzw. auch schriftlich in Form von einem vergleichbaren Fahrzeugbrief vorliegen hat. Immerhin sieht der DeLo schneller aus, als er ist.. Aber das wissen ja nur wir… ! :mrgreen:

Marcus_2797 hatte das Problem ebenfalls bei der Abnahme.

http://deloreans.de/viewtopic.php?f=3&t=1394

Es scheint also so zu sein, dass offenbar das 200km/h Datenblatt nicht mehr gültig ist… Warum auch immer ! :x :x

Die einzige individuelle Möglichkeit, scheint wirklich wie Christian schreibt, die individuelle Geschwindigkeitsmessung bei seinem Fahrzeug zu sein!

Dann dürfte der TÜV keinen Grund besitzen auf die ollen 209km/h einzutragen !

Die Frage ist nur, kann man das auch noch nachträglich machen lassen ?? Wenn schon die 209 drin stehen?? :?: :?:

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Artur_4467 » 21. Mai 2014, 16:45

Elvis hat geschrieben:
Artur_K hat geschrieben:Elvis, ich weiss ja nicht was Du arbeitest, aber ich denke mal Du versuchst Deine Arbeit auch "Richtig" zu machen... Da braucht man sich auch nicht drüber lustig zu machen oder sonst irgendwie ins lächerliche zu ziehen.

Hochachtungsvoll
Artur


Ja lieber Artur, ich meinem Berufsleben als Ingenieur erlebe ich falsche Datenblätter und erzeug auch auch welche - und wenn ich Fehler mache - dannn
versuche ich die zu korrigieren, damit Vertrieb und Kunde nicht sinnlosem Blödsinn hinterher rennen müssen.

Sprich - wenn man von 15 Seiten darauf ausmerksam gemacht wird, daß etwas falsch ist - dann sollte man einfach aufhören betriebsblind und regeltreu
zu sein - und sich um die wahren Fakten kümmern. Papier ist geduldig, und wenn es noch so falsch ist.

Aber jeder wie er will, ist nicht mein Problem. Weder schafft mein Baby 209km/h noch sind die bei mir eingetragen.


Kannst mir glauben, es ist vom Unternehmen gewollt"betriebsblind" zu arbeiten, bzw. nicht gewollt eigeniniativ zu arbeiten. Warscheinlich aus dem Grund, weil in der Vergangenheit zu viel Scheißdreck abgenommen wurde... darunter leiden jetzt eben die Mitarbeiter. Es wäre deutlich mehr möglich, aber ohne einen Schriftlichen Nachweis (eben für die Dokumentation) nagelt sich kein TÜVler ein Ei ans Knie und schreibt einfach 200 anstatt 209, nur weil XYZ aus dem Forum gesagt hat, das stimmt schon so.... als aussenstehender hört sich das vllt blöd an, aber es ist einfach so. Ich krieg den Scheiß ja täglich mit, wegen welchen kleinigkeiten den Kollegen der Sack rasiert wird, da werden die auch vorsichtiger mit sowas.

Und das mit der Geschwindigkeitsmessung ist auch so eine Sache. Wie stellt man Sicher, dass der Wagen überhaupt richtig läuft? Ich sag nur ordentlich Falschluft und die Karre rennt nur 160... Und das wäre auch nicht die Sache von einem normalen Sachverständigen, sondern von einem Prüflabor. Aber die Kosten will bestimmt keiner tragen ;-)
Ludolf.....Guten.....

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Elvis » 21. Mai 2014, 16:50

...und genau wegen dieser Einstellung habt ihr die falsche Geschwindigkeit drin stehen und habt Probleme mit den Reifen.

Have fun.


Vielleicht kann ja mal einer einspringen der seinen Wagen in Augsburg zugelassen hat vom Fachmann.
Was steht da im Brief drin ?
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Artur_4467
Beiträge: 357
Registriert: 1. Jun 2007, 21:22
Wohnort: Kraichgau

Re: Suche Datenblatt vom TÜV Süd mit max 200kmh

Beitragvon Artur_4467 » 21. Mai 2014, 17:42

Naja, ich glaub Du willst das nicht verstehen. Ich sag bei sowas dann immer: Fangt selber in dem Verein an und macht's besser ;-)


Aber ich werde mich mal beim Verantwortlichen vom Datenblattservice schlau machen, wo die 209 genau herkommen und was man da machen kann.

Grüße
Zuletzt geändert von Artur_4467 am 21. Mai 2014, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ludolf.....Guten.....


Zurück zu „Newbie Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste