schwarzer Edelstahl

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

schwarzer Edelstahl

Beitragvon FranzE_1139 » 20. Feb 2016, 17:07

Hallo,

eventuell eine doofe Frage: Gibt es einen Delo aus schwarzem Edelstahl? Also nicht lackiert, sondern das Edelstahl so behandelt das es dunkel (fast schwarz) wird.

Nicht das ich so was wollen würde, aber ich hab einen großen Ofen der aus schwarzen Edelstahl ist (siehe Foto), mir gehts eher darum ob so was schon mal gemacht worden ist und wie das Ergebnis aussieht.

Vg
Franz
Dateianhänge
12705496_916869315049207_7178094041594906086_n.jpg
12705496_916869315049207_7178094041594906086_n.jpg (77.84 KiB) 3959 mal betrachtet

Benutzeravatar
PeterK_2678
Beiträge: 1124
Registriert: 18. Jul 2006, 19:39
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon PeterK_2678 » 20. Feb 2016, 20:13

Hallo Franz,

dass so etwas schon mal einer gemacht hat, ist mir nicht bekannt. Die schwarzen Delos die ich bisher gesehen habe waren schwarz lackiert.

Viele Grüße
Peter
Immer nen vollen Tank.

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon Christian 3778 » 21. Feb 2016, 14:10

Servus Franz.....

Das Verfahren nennt sich Heißbrünierten. Ähnlich dem bei Waffen. Nix anderes wie Eloxieren bei Alu. Das Verfahren ist aber bei Edelstahl etwas abzuwandeln, geht aber problemlos auch. Sähe sicherlich cool aus die Panels so zu behandeln, Der Vorteil wäre, das man das wieder mittels Bürsten fix rückgängig machen kann.
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Mac Gyver
Beiträge: 431
Registriert: 27. Jul 2003, 20:02
Wohnort: Hamburg / Rahlstedt

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon Mac Gyver » 21. Feb 2016, 18:03

wer es genau wissen will :)

http://www.chrom-mueller.de/verfahren.html

bitte lesen
es gibt einen unterschied zwischen den beiden verfahren
eloxieren und brünieren :D
Hummel Hummel Moin Moin
in Hamburg steht ein hofbräuhaus! michaelS_2968 grüsst :-)

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon Christian 3778 » 21. Feb 2016, 18:58

Christian 3778 hat geschrieben: Nix anderes wie Eloxieren bei Alu.


... -- WIE -- (das "Wie" zieht hierbei einen Vergleich) ich bereits schrieb, im Grunde gleich / ähnlich - eine Oberflächenbehandlung, Der Vergleich diente der Verdeutlichung, was es denn ist. Nicht das man meint, das wäre Lack o.ä., was ein Laie, techn. nicht versierter leicht meinen könnte. :wink:

Sähe sicherlich äußerst interessant aus, da entgegen Lack die Bürsttruktur erhalten bleiben würde. Stellt sich die Frage nach der Empfindlichkeit. Ganz interessant wäre ne Art "used" Look, an den Kanten, Ecken, Sicken leicht "abgenutzt"... so wie bei RatRods gern gemacht wird.
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon Elvis » 21. Feb 2016, 19:12

Vielleicht wurde es ja auch verzinnt?

Oder mit Dreck beworfen?

Bei Werner gabs da mal ne Geschichte mit einem
Motorradrennen gegen einen Porsche... Naja


Ich bin mir ziemlich sicher - ohne Experte zu sein -
dass das schwarz chromatiert ist.
Ein galvanischer Prozess - im Gegensatz zum
Eloxieren oder gar frittieren (heiss machen und in Öl
werfen - auch brüniern genannt...)


Lalallalallalalala
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon Christian 3778 » 21. Feb 2016, 19:16

Elvis hat geschrieben:Bei Werner gabs da mal ne Geschichte mit einem
Motorradrennen gegen einen Porsche... Naja


"Vorher war davon die Rede, daß der Verlierer maschinell mit Katzenscheiße beworfen werden sollte."

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13529669.html
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

FranzE_1139
Beiträge: 188
Registriert: 4. Nov 2015, 21:43
Wohnort: München

Re: schwarzer Edelstahl

Beitragvon FranzE_1139 » 22. Feb 2016, 11:23

Also der Ofen selbst ist schon recht robust und kratzunempfindlich. Und die gebürstete Struktur sieht man noch.


Zurück zu „Newbie Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste