Stahlflex-Kupplungsleitung

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
Rene 1507
Beiträge: 40
Registriert: 6. Sep 2003, 10:58
Wohnort: Haiger

Stahlflex-Kupplungsleitung

Beitragvon Rene 1507 » 6. Sep 2003, 11:35

Hallo Leute, :D
ich denke, das Problem mt meiner nicht trennenden Kupplung liegt wirklich an der nicht existenten Stahlflex-Leitung. Meine Kupplungsleitung besteht noch aus Kunststoff. Hat bereits jemand von Euch diese Leitung gewechselt und kann mir dafür ein paar nützliche Tips geben ? Ich will nicht einfach ins Blaue hinein probieren und vielleicht als DAU mehr kaputt als ganz machen.... (peinlich, aber ich frag lieber erst mal...) :oops: Gruss Rene

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5008
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Kupplungsleitung

Beitragvon Elvis » 7. Sep 2003, 14:30

Hi Rene,

ich stelle jetzt mal hier das rein, was ich Dir schon geschrieben habe, vielleicht kann ja sonst noch jemand etwas damit anfangen.

Ich habe meine Kupplungsleitung in einem LKW Betrieb nachbauen bzw. die Teflonleitung (?) ersetzen lassen durch etwas stabileres, was die jungs auch im LKW verbauen, aber auch eine Art Kunststoff. Die Anschlüsse / Rohrstücke wurden wiederverwendet und mit Flansche versehen, um die neue Leitung anzuschließen, und zwar drehbar ! Das ist wichtig weil die Leitung recht starr ist und sich schwer in sich drehen läßt. Bei Stahlflex bekommst da genauso Probleme.
Die Leitung hat mich ca. 50-60DM gekostet, also ein Bruchteil dessen, was mir von Herrn Dickhaut als Stahlflex angeboten hätte. Kann sein, daß seine Leitungen auch übertrieben hochwertig gewesen wären.
Für Bremsleitungen kann ich ihn aber nur empfehlen, diverse andere Delo-Händler kaufen die Leitungen anscheinend auch bei ihm ein - nach meinen Mustern. (www.dickhaut-specials.de) Der Preis war aber vor 1.5 Jahren noch deutlich niedriger muß dazu gesagt werden.

Zur Kupplung kann ich noch sagen, daß meine, als sie neu war, auch nur richtig getrennt hat wenn man das Pedal bis ins Bodenglasfaser gerammt hat. Das hat sich aber nach ein paar hundert Kilometern von selbst erledigt, der Druckpunkt hat sich an die normale Position verschoben.

Was man auch beachten sollte ist der Geber-Zylinder, wenn der undicht ist (22 Jahre alt, lange gestanden, Dichtungen hart... ), kann der vielleicht auch nicht den vollen Druck aufbauen ?!?
Also erst mal kurz in den Fußraum blinzeln ob da vielleicht gutes DOT4 auf den Teppich tropft ?

Benutzeravatar
Mac Gyver
Beiträge: 430
Registriert: 27. Jul 2003, 20:02
Wohnort: Hamburg / Rahlstedt

Re: Stahlflex-Kupplungsleitung

Beitragvon Mac Gyver » 21. Mär 2015, 22:40

moin moin aus hamburg
uhh was ein altes thema.....
bei mir ganz aktuell
ich hatte bis vor ein paar tagen noch die originale leitung drinnen
und eine verlängerte pedalstrebe zum einstellen
wohl noch aus usa wegen der zollschrauben ....
hat auch sonnst immer funktioniert
letztes jahr war diese verlängerung dann mal ausgeschlagen und klapperte
(gegen original getauscht)
und wenns richtig heiss draussen war wurd es mit dem kuppeln mal eng
nun gibt es eine menge angebote mit stahlflex schläuchen ...
einige davon haben mir nicht sonderlich gefallen :?

eines kann ich euch empfehlen. :)
http://www.delorean.co.uk
diese leitung ist genau wie auf dem foto im shop und passt genau
auch in der länge ..... :mrgreen: :!:
die beiden enden mit den anschlüssen sind angeschraubt
was die Installation sehr einfach macht
der preis ist inklusive versand .....
gruss aus der garage
michel :D
Hummel Hummel Moin Moin
in Hamburg steht ein hofbräuhaus! michaelS_2968 grüsst :-)


Zurück zu „Newbie Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste