Erfahrungen Reifenmarke?

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
JürgenO_5112
Beiträge: 26
Registriert: 5. Aug 2017, 23:12
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon JürgenO_5112 » 14. Nov 2017, 14:51

Okay, dumme Frage.
Ich bin jetzt in der Verlegenheit neue Reifen zu brauchen.

Die einzigen Reifen die ich gefunden habe sind

Continental Conti Premium Contact2
vorne:
195/60/R14/86H
und hinten
Continental Conti Premium Contact 2
225/60R15 96V

Oder UniRoyal Rain Expert
vorne
195/60 R14 86H
und hinten
UniRoyal Rain Expert 3
225/60 R15 96V

Was meint ihr oder was nehmt ihr derzeit?

Benutzeravatar
BerndO_2867
Beiträge: 195
Registriert: 22. Feb 2014, 11:15
Wohnort: Oyten bei Bremen

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon BerndO_2867 » 14. Nov 2017, 15:27

Bin mit Conti seit 3 Jahren echt zufrieden und kann sie uneingeschränkt empfehlen :)
Ich liebe Edelstahl... VIN 2867

FlorianP_871
Beiträge: 199
Registriert: 5. Nov 2015, 14:35
Wohnort: Köln

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon FlorianP_871 » 14. Nov 2017, 15:30

Fahre ebenfalls Conti. Technik und Leistung spitze. Design schrott. Die "originalen" sind einfach optisch ne andere Nummer durch RWL und einfach 235 (finde die 265 aus dem Forum schon sehr geil :-p ) . Also Conti wenn es um das geht, was EIGENTLICH an einem Reifen wichtig ist !

JürgenO_5112
Beiträge: 26
Registriert: 5. Aug 2017, 23:12
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon JürgenO_5112 » 14. Nov 2017, 15:57

Alles klar, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Elvis » 14. Nov 2017, 16:26

RWL ???????
KEIN ALU !

Benutzeravatar
BurkhardS15596
Beiträge: 39
Registriert: 9. Dez 2016, 15:04
Wohnort: 47608 Geldern

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon BurkhardS15596 » 14. Nov 2017, 17:48

RWL
Dies ist ein Abkürzung für Raised White Letter

Die Abkürzung bezieht sich auf die weiße Schrift an Reifen. Siehe auch OWL, RBL, RWLS, WLT

steht hier
http://www.fair-werkstatt.eu/reifenkund ... 8&vcat-id=

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5010
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Elvis » 14. Nov 2017, 19:56

Du hast meine Frage nicht verstanden...
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Thomas-3909
Beiträge: 406
Registriert: 29. Okt 2012, 18:29
Wohnort: Kreis Gütersloh

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Thomas-3909 » 14. Nov 2017, 20:16

Ich glaube Elvis meint damit, dass die „originalen“ mit denen der Delorean 1981 ausgeliefert worden ist, keine Reifen mit RWL waren :!:

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 98
Registriert: 3. Jan 2005, 13:23
Wohnort: Stadthagen

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Mike » 9. Dez 2017, 18:14

Es gibt gerade wieder Pirelli P600 235/60 R15 98W! z.B. auf reifen.com, reifendirekt.com, oldtimerreifen24.com, etc. (ca. 260 Euro/Stk). Wurde auch Zeit. Ich habe meine seit 2004 drauf (weniger als 400 Meilen/Jahr) und warte schon seit Jahren auf neue. Obwohl meine jetzigen noch tiptop aussehen und sich anfühlen, wäre ich nächstes Jahr sicherheitshalber wohl auch auf 225er umgestiegen...

...Mike

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1704
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Sebastian_6577 » 9. Dez 2017, 18:17

225 er Contis , die P600 sind technisch halt weitaus schlechter . Zitat meines Reifenmannes : " Wat willste mit den Briketts den noch ?"
Bild

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 98
Registriert: 3. Jan 2005, 13:23
Wohnort: Stadthagen

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Mike » 9. Dez 2017, 20:28

Ist halt "original". Wenn's nach "technisch überholt" geht, müßte ich ja gleich das ganze Auto wegschmeißen. Die P600 sind selbst bei flotterer Fahrweise noch weit weg von gefährlich. In den Grenzbereich und darüber hinaus bin ich aber zugegebenermaßen mit dem DeLorean noch nicht gegangen. Ich fühle mich mit den P600 nicht unwohl. Allerdings habe ich schon schlimme Dinge mit modernen Reifen erlebt.

Mein BMW braucht hinten auch komische Reifen (265/40 ZR17 mit Geschwindigkeitsindex Y und Tragfähigkeit >100). Erste Wahl Michelin, zweite Wahl Bridgestone (nur wenn's sein muß). Die letzten Jahre gab's aber weder noch, so daß ich anstatt der schon fast 30 Jahre alten Mischungen, notgedrungen neue, moderne von, okay, Hankook kaufen mußte. Ergebnis: während bei Michelin und Bridgestone selbst im 1. Gang Lenkeinschlag oder Kupplung nötig ist, um die Reifen durchdrehen zu lassen, passiert das bei Hankook geradeaus noch im 2. Gang. Man kann sich vorstellen, wie sich das Bremsen anfühlt. Sowie es wieder richtige Reifen gibt, werde ich dem aktuellen Satz auf irgendeiner Rennstrecke driftend ein Ende bereiten. Er quält sich ja eh nur...

"Der Narr sagt: 'Das ist alt und darum gut'. Der größere Narr sagt: 'Das ist neu und darum besser'" :wink:

...Mike

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1704
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Sebastian_6577 » 9. Dez 2017, 20:56

Ich dachte immer das der DeLorean auf Goodyear NCT ausgeliefert wurde.
Wieder was gelernt !
Bild

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 98
Registriert: 3. Jan 2005, 13:23
Wohnort: Stadthagen

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Mike » 10. Dez 2017, 10:27

Mit "original" meinte ich die Reifendimensionen. Deswegen auch die Anführungszeichen. Daß Goodyear NCT drauf waren, weiß ich. Die habe ich nämlich noch:

Bild
Bild
Bild

Die Pirellis sind für mich halt ein schöner Kompromiß aus Originalität (Reifengröße!) und Sicherheit.

...Mike 8)

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1704
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Sebastian_6577 » 10. Dez 2017, 10:33

Mess mal die Reifenbreite von 235er P600 und die Breite der 225er Contis oder frag jemanden der die Contis drauf hat.
Gleiche Breite.
Das Nässeverhalten der Contis ist wesentlich besser. Hat Vorteile wenn man den originalen Delo nicht mit dem Arsch in die Leitplanke der Autobahnabfahrt setzt; dann ist der Wagen weiterhin original.
Bild

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 98
Registriert: 3. Jan 2005, 13:23
Wohnort: Stadthagen

Re: Erfahrungen Reifenmarke?

Beitragvon Mike » 10. Dez 2017, 10:50

Sorry, ich wollt' halt bloß Alternativen aufzeigen. Sollte ich in Zukunft wohl unterlassen.

Bei meinem Nutzungsprofil ist mir Nässe z.B. absolut wurscht. Mein Delo hat in seinem gesamten Autoleben nämlich noch nie Regen gesehen. Kann ja sein, daß es auch andere gibt, die die Reifen gerne haben möchten - warum auch immer. Ich bin davon ausgegangen, daß wenn jemand einen DeLorean fährt, er schon weiß was er tut und warum.

...Mike


Zurück zu „Newbie Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste