Begegnungen

Alles rund um den DeLorean
Antworten
Hartmut V
Beiträge: 130
Registriert: 22. Jan 2011, 16:25

Begegnungen

Beitrag von Hartmut V »

In dieses "neue" Thema würde ich gerne alles mögliche einstellen, welches nicht nur Deloreans zeigt, sondern z.B. Deloreans mit anderen Oldtimern, ungewöhnlichen Fahrzeuge etc. Irgendwie finde ich es unpassend, Bilder von vergangenen Treffen unter Termine einzustellen und irgendwie ist mir eine passende Rubrik nicht untergekommen.

Anfangen möchte ich mit der Begegnung auf unserem örtlichen Oldtimertreffen am ersten Septemberwochenende in Unterulsenbach. Hier traf Rainers Delo auf einen Goliath GD 750 mit Kastenaufbau, Baujahr 1955. Aktuell der einzige betriebsfähige Goliath mit Kastenaufbau in Gesamtdeutschland.
Und während die Flügeltüren beim Delorean der Hingucker ist, erinnert die geöffnete Motorhaube bei GD 750 eher an einen Papageienschnabel. Alles Geflügel :wink: .
Dateianhänge
DSC_0426.JPG
DSC_0426.JPG (232.4 KiB) 26510 mal betrachtet
DSC_0451.JPG
DSC_0451.JPG (228.4 KiB) 26510 mal betrachtet
Bevor man einen Traum lebt, muß man ihn träumen

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5468
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Begegnungen

Beitrag von Elvis »

ich hab auch einen....

steigt aus seinem Manta aus und ist Delo Fan :-D

Eine geniale Ausfahrt heute bei gigantischen Wetter mit ca. 60 Autos aller Rassen und Klassen.
Dateianhänge
Foto.JPG
Foto.JPG (121.62 KiB) 26507 mal betrachtet
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Kai 16154
Beiträge: 302
Registriert: 28. Jun 2007, 22:57
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen

Re: Begegnungen

Beitrag von Kai 16154 »

Hey....,

ist das bei der genaialen Veranstaltung gewesen ,an der ich vor zwei Jahren einen Delorean gefahren bin den es heute im Maßstab 1:87 gibt :)
Zur einer Marken übergreifenden Ausfahrt zum Tag der Deutschen Einheit quer durch Baden Würtenberg ? ? ?
Tolle Sache diese Veranstalltung.

Und ich glaube ziemlich genau auf den Tag vor einen Jahr, stand ich zusammen mit jemanden um eine Feuerschüßel im Norden der Region auf einen Flugplatz.
Im Gespräch war genau dieser Goliath. :D
Man Hartmut....sieht ja ultra schick aus der graue Ara :)

Hartmut V
Beiträge: 130
Registriert: 22. Jan 2011, 16:25

Re: Begegnungen

Beitrag von Hartmut V »

Hallo Kai,
das Oldietreffen in Unterulsenbach ist eine örtliche Veranstaltung, die jedes Jahr stattfindet (1. Septemberwochenende). Veranstalter sind die Oldtimerfreunde Zenngrund, ein örtlicher Verein mit mittlerweile mehr als 700 Mitgliedern, Markenübergreifend. Angefangen haben da Mitte der 90er ein paar Schlepperfreunde. Dieses Jahr gab's über 300 ausgestellte Fahrzeuge aller (Schlepper, Oldies, Youngtimers, LKW) und mehr als 2000 Besucher.

Und ja, ich glaube wir haben an dieser Feuerstelle zusammen geplauscht. Meine Ideen sind immer langfristig (manchmal sterben sie auch) und es kann sein, daß der Goliath da schon in meinem Kopf rumgespukt hat. Wie kam diese Begegnung in Unterulsenbach zustande? Eine lange Geschichte. Aber ich glaube, der richtige Ort hier:

Das abgebildete Goliath Dreirad gehört der Traditionsabteilung der Fa. Bosch und ist in Karlsruhe hinterstellt. Wolfgang hat damals den Kontakt zwischen mir und den Jungs dort gemacht (danke nochmal) in Friedrichshafen. Daraus entstand eine Zusammenarbeit (Modell befindet sich im Formenbau) und später die Idee, den Goliath als Programmpunkt in Unterulsenbach zu zeigen. Ich müsse ihn nur holen und wieder bringen. Und wie holt man einen Oldtimer? Mit einem Oldtimer! Also mache ich mich auf den Weg nach Karlsruhe mit dem Borgward B 4500 Holzlaster und Plateauanhänger. Goliath verladen und wieder zurück (ca. 200 km eine Richtung). Und so rund 30 km vor dem Ziel nimmt das Unheil seinen Lauf. Der Holzlaster bleibt mit merkwürdigen Geräuschen und Leistungsverlust liegen. Frau und Sohn kommen sofort zur Hilfe, Anhänger mit Goliath vom Zugfahrzeug. Den regionalen Abschleppdienst via Gelber Automobilclub informiert, der kommt mit schwerem Gerät (Borgi ist ja ein abgelasteter 9-Tonner). Goliath ist mit dem Anhänger mittlerweile von einem Oldiefreund auf den Haken genommen und nur 3 km weiter abgestellt worden, weil der Anhänger ein Beleuchtungsdefekt aufweist. Also erstmal den Lkw zur benachbarten Bosch-Truck-Servicestation gebracht, wieder zurück zum Goliath, Anhänger sichern. Dann nach Hause fahren, ein Sicherungswagen holen, zurück zum Goliath und dann per Sicherungswagen nach Hause schaffen. Nun steht er da, vor meinem Haus, es ist mitten in der Nacht und morgen sollten auf dem Treffen 2 Goliaths und der Borgi ausgestellt werden. Nix wird's. In aller Frühe fahre ich zum Bosch-Service, melde den LKW an und werde erstmal vom freundlichen Servicemann beruhigt. Alles kein Problem. Danach schaffe ich Goliath zum Treffen in Unterulsenbach. Rainer trifft ein und hilft beim Abladen. Viele Besucher wollen betreut werden. Beide Frauen (Rainers und meine) helfen fleissig mit. Am Sonntag ist Rainer anderweitig verpflichtet, es trifft aber ein weiterer Delorean aus der Region ein, so daß wir das Bild mit Delo und Goliath am Sonntag ebenfalls präsentieren können.
Nach Veranstaltungsende verladen von Goliath. Es kommt zu einem massiven Wolkenbruch, Zelte und verbliebene Autos saufen ab.
Am nächsten Tag muß Goliath wieder nach Karlsruhe. Aber der Anhänger hat einen Defekt. Also erst zum Anhängerverleih, da der Wagen auf die Bühne muß, Goliath wieder abladen, Reparatur ist in rund einer Stunde fertig, Goliath wieder drauf, ab nach Karlsruhe und dort den GD 750 wieder ordnungsgemäß abladen.

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein: da stand doch was von 2 Goliaths. Ja richtig. Nur einen Tag vorher, am Donnerstag, habe ich einen Goliath GD 750 mit Möbelaufbau erworben. Den habe ich am am besagten Donnerstag abgeholt und zwar in Essen! (Gruß an den Delofahrer, den ich im Rückspiegel hatte, meine erste Sichtung in freier Wildbahn. -Ich war der mit dem schwarzen Zafira und dem Plateauanhänger aus Fürth-). Da die Rückfahrt aber am Donnerstag so späte endete, habe ich ihn gleich in die Scheune geschafft und stelle ihn erst nächstes Jahr vor. Die anfallende Arbeiten sind mein Arbeitsvorrat für lange Wintertage.

Im Laufe der Woche dann eine Schadensaufnahme. Was war beim Laster? Nur Luft gezogen! (Spritmangel). Das hätte ich selbst beheben können (habe ich schon gemacht). Durchsicht des Lkw. Bosch-Truck-Station zeigt sich begeistert vom Oldie und macht mir eine gute Rechnung. Der teuerste Posten war der Abschlepper. Den hätten wir vermeiden können. Lehrgeld zahlen wir alle. Und der Anhängerverleiher war auch sehr kulant.

Und damit ich nicht immer einen Anhänger leihen muß, wird der Holzlaster im Frühjahr auf Autotransportmöglichkeit umgebaut. Mal sehen ob's klappt. Wichtig: nicht nur Dreiräder sollen verladen werden können, auch ein Delo muß passen. Insgesamt habe ich jetzt eine kleine historische Spedition. Der Delo ist schon lange auf dem Radar, aber ohne eine weitere Diskussion lostreten zu wollen, die Eingangshürde ist sehr hoch. B 4500 ist 56 Jahre alt, GD 750 schon 62. Beide zusammen haben nicht mal die Hälfte von dem gekostet, was ein Projekt-Delo kosten würde... Also fasse ich mich weiter in Geduld. Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat!
Dateianhänge
Transport des BOSCH Goliath mit Borgward B 4500, Rasplatz A 7
Transport des BOSCH Goliath mit Borgward B 4500, Rasplatz A 7
DSC_0405red.jpg (226.19 KiB) 26427 mal betrachtet
Beide Frachtoldies vor der Unterkunft
Beide Frachtoldies vor der Unterkunft
DSC_0323red.jpg (161.76 KiB) 26427 mal betrachtet
Bevor man einen Traum lebt, muß man ihn träumen

Benutzeravatar
AndreasS
Beiträge: 542
Registriert: 14. Mai 2007, 09:06
Wohnort: 27404 Zeven

Re: Begegnungen

Beitrag von AndreasS »

Der Gute Mann im gelben kerngesunden T-Shirt konnte gar nicht begreifen, warum ich ihn unbedingt neben meinem Auto fotografieren wollte :lol:
20120701_HTG (10).jpg
20120701_HTG (10).jpg (149.6 KiB) 26400 mal betrachtet
Wenn du eine Zeitmaschine hast, hast du so viel Zeit, wie du willst!
Bild

Benutzeravatar
PeterK_2678
Beiträge: 1340
Registriert: 18. Jul 2006, 19:39
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Begegnungen

Beitrag von PeterK_2678 »

Am 28.09. fand im Schlosspark von Weinheim anlässlich der Graf Berckheim Trophäe ein Concours de Elegance statt, zu dem auch Wolfgangs Goldie eingeladen war. Er lief dort in der Kategorie 80er Jahre zusammen mit den Youngtimern. Auch wegen dem strahlenden Wetter war die Veranstaltung sehr gut besucht und Goldie wurde oft fotografiert.
Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es hier: http://www.deloman.de/eventsmenu/2014goldiegoesweinheim
weinheim1.jpg
weinheim1.jpg (79.11 KiB) 26270 mal betrachtet
weinheim2.jpg
weinheim2.jpg (169.88 KiB) 26270 mal betrachtet
weinheim3.jpg
weinheim3.jpg (208.96 KiB) 26270 mal betrachtet
Viele Grüße
Peter
Immer nen vollen Tank.

Benutzeravatar
Christian 3778
Beiträge: 574
Registriert: 22. Jun 2014, 10:50
Wohnort: 84424 Isen

Re: Begegnungen

Beitrag von Christian 3778 »

Der Goldene ist ja sooo lecker ... 8) Das braune Interieur hat echt was mit Stil.
Wings are currently grounded - Restoring in progress ....

Hartmut V
Beiträge: 130
Registriert: 22. Jan 2011, 16:25

Re: Begegnungen

Beitrag von Hartmut V »

Hier habe ich einen Museumsdelo gefunden:
http://www.fv-oldtimermuseum.de/2.html
Gruß fom Hartmut
Bevor man einen Traum lebt, muß man ihn träumen

Hartmut V
Beiträge: 130
Registriert: 22. Jan 2011, 16:25

Re: Begegnungen

Beitrag von Hartmut V »

Am vergangenen Wochenende war unser lokales Oldietreffen hier am Ort. Wir haben da unsere Zeitmaschinen mal nebeneinander gestellt. Aber der Fluxkompensator Modell 1957 funzt nicht, der ist viel zu langsam für die 140 km/h. Da muß der gute Doc noch etwas Gehirnschmalz investieren.
Schön war's und Danke Reiner für's Vorbeischauen!
Dateianhänge
DSC_0077.JPG
DSC_0077.JPG (232.11 KiB) 25133 mal betrachtet
DSC_0068.JPG
DSC_0068.JPG (216.07 KiB) 25133 mal betrachtet
DSC_0078.JPG
DSC_0078.JPG (229.7 KiB) 25133 mal betrachtet
DSC_0065.JPG
DSC_0065.JPG (229.5 KiB) 25133 mal betrachtet
Bevor man einen Traum lebt, muß man ihn träumen

Antworten