Kanada Version

Alles rund um den DeLorean
Benutzeravatar
PatrickS_17126
Beiträge: 55
Registriert: 1. Okt 2020, 08:15
Wohnort: 67346 Speyer
Kontaktdaten:

Kanada Version

Beitrag von PatrickS_17126 »

Hallo zusammen,

meinen DeLo habe ich nach langer Recherche eigentlich primär aufgrund des Herstellungsmonats und Jahres in Kombination mit der grauen Innenausstattung gekauft. Der nahezu unberührte Originalzustand mit den liebenswerten Spuren seiner Reise durch die letzten 40 Jahre taten Ihr übriges. Die weitere Historie war mir aber erst mal nicht so wichtig. Es gibt auch leider keine Dokumente, bis auf die letzte - französische - und die Vorletzte - kanadische - Zulassungsunterlagen welche irgendetwas belegen könnten. Somit sind mir aber zumindest die letzten beiden Vorbesitzer namentlich bekannt und ich werde mal versuchen sie zu finden und Kontakt aufzunehmen. So weit, so gut...

Tatsächlich ist mir vor lauter Freude beim Kauf und der Abholung in Frankreich erst zu Hause richtig bewusst geworden bzw. aufgefallen, dass mein DeLo ein metrisches Kombiinstrument verbaut hat. Also km/h Tacho, Temp. mit Grad, andere Öldruckanzeige und statt "Brake" ist bei mir ein Bremsensymbol auf der Warnleuchte abgebildet. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass es sich dabei wohl um eine "Kanadische Version" des DeLos handelt, welche in wenigen Stückzahlen gebaut bzw. umgebaut wurden.

Nun kann man auch auf den hiesigen Fan- und Owner Websites leider nicht viel darüber in Erfahrung bringen. Die Angaben über die Stückzahl der umgebauten Wagen schwankt von 50 über 88 bis ca. 100 Stück. Wie viele davon übrig sind wird auf eine Kanadischen Seite mit ca. 40 beziffert. Desweiteren wäre auch interessant zu wissen, ob nur das Kombiinstrument, oder vielleicht auch weitere Dinge anders sind?

Hat jemand von Euch vielleicht weitere Information über diese "Canada Version"?

Herzlichen Dank vorab und viele Grüße
Patrick
Zuletzt geändert von PatrickS_17126 am 22. Dez 2020, 09:45, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1938
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kanada Version

Beitrag von Sebastian_6577 »

Die Ölruckanzeige sowie die Temperaturanzeige haben auch europ. Einheiten
Bild

Benutzeravatar
PatrickS_17126
Beiträge: 55
Registriert: 1. Okt 2020, 08:15
Wohnort: 67346 Speyer
Kontaktdaten:

Re: Kanada Version

Beitrag von PatrickS_17126 »

Stimmt, Öldruck auch. Hab´s ergänzt...danke :wink:

Und was mir noch eingefallen ist:
Meine Fascias sind beide matt lackiert. Mein Haus und Hof Lackierer glaubt es ist der Orgiginal Lack. Elvis meinte es sieht ( zumindest auf dem Foto ) so aus, als wenn es mal einer nachlackiert hat. Aber mittlerweile habe ich einige Bilder von anderen DeLos aus Kanada gesehen, welche auch matt lackeiert sind. Vielleicht ist das ja auch eine Eigenart?

Mathias_11067
Beiträge: 92
Registriert: 25. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Gladbeck, NRW

Re: Kanada Version

Beitrag von Mathias_11067 »

Meiner hat von Delorean Midwest neue Fascias erhalten, die dort auch lackiert wurden.
Auf Nachfrage ist das ist Seidenmatt lackiert.
Laut Aussage von Mike McElhattan von DMC waren die original nicht in Hochglanz.
Glänzender wird der Lack über die Jahre vom polieren.
So jedenfalls die Auskunft.
Gruß
Mathias
.... da wird so ein rhythmisches Ritual zelebriert...

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5311
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Kanada Version

Beitrag von Elvis »

Patrick - poste doch mal Bilder von Deinem Lack - mir kommt es zu matt, zu hell und zu rau vor auf den Bildern die ich habe.

Und da ich ja eh als dreckschwätzender Klugscheißer hingestellt werde - viele (auch meiner) hatten auf dem originalen Lack
matte Abdrücke vom Klebeband der Styropor-Polster vom Transport.
KEIN ALU !

Benutzeravatar
PatrickS_17126
Beiträge: 55
Registriert: 1. Okt 2020, 08:15
Wohnort: 67346 Speyer
Kontaktdaten:

Re: Kanada Version

Beitrag von PatrickS_17126 »

Hallo Elvis, ich gebe Dir nach wie vor recht.
Mir kommt der Lack auch zu matt und rau vor. Mich irritieren nur die Bilder von anderen DeLos, welche auch matt sind.
Daher bin ich am Zweifeln, ob es vielleicht doch Unterschiede bei den Modelljahren oder den "Kanadiern" gab? Oder waren doch ALLE gleich lackiert?

Im Servicebulletin ST-13-9/81 finde ich:
"6. For the high gloss finish, apply RM 893 2K Clear / 894 2K Hardener per label directions."

Aber auch das ist wiedersprüchlich, da doch die allermeisten Seidenmatt sind? :roll:

Hier die Bilder von meinem Lack. Ich hoffe man kann was erkennen...Die leichten Streifen sind Wasser, da ich vorher nochmal drüber gewischt habe. Abrücke von den Styroporpolstern kann ich nicht erkennen. Das würde für eine Nachlackierung sprechen, korrekt?

Danke für Deine Einschätzung :)
Dateianhänge
20201222_134340.jpg
20201222_134340.jpg (343.37 KiB) 6100 mal betrachtet
20201222_134621.jpg
20201222_134621.jpg (241.38 KiB) 6100 mal betrachtet

Mathias_11067
Beiträge: 92
Registriert: 25. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Gladbeck, NRW

Re: Kanada Version

Beitrag von Mathias_11067 »

Morgen wird meiner angeliefert, frisch von Dmc Midwest.
Drüberwaschen und auf die Freischaltung von Pickr warten, dann kommen Bilder.
Gruß
Mathias
.... da wird so ein rhythmisches Ritual zelebriert...

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5311
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Kanada Version

Beitrag von Elvis »

...und wo wir schon am klugscheißen sind - ihr bekommt doch derzeit sicherlich auch täglich ca. 18 mal
das Bild mit den vielen Delos und 2020...
IMG_5266.JPG
IMG_5266.JPG (124.15 KiB) 6082 mal betrachtet
4 Stoßstangen, unterschiedlicher Glanz ...
KEIN ALU !

Mathias_11067
Beiträge: 92
Registriert: 25. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Gladbeck, NRW

Re: Kanada Version

Beitrag von Mathias_11067 »

:x
Cool.
Schickes Boot hast du da Elvis

Spielt es tatsächlich eine Rolle wer der glänzendsten hat? :P

Gruß
Mathias
.... da wird so ein rhythmisches Ritual zelebriert...

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5311
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Kanada Version

Beitrag von Elvis »

Mein Boot ???
Hast Du das nicht verstanden, daß das das Bild ist das gerade tausendfach per Whatsapp durch die Gegend geht
und das aus einem anderen Blickwinkel die Werkstatt von DMC Florida in Orlando ist ?
Oder was hab ich wieder falsch verstanden ?

man könnte Deine VIN in den Namen nehmen, aber dann bin ich bestimmt wieder der, der einen gesperrt hat oder so...
KEIN ALU !

Mathias_11067
Beiträge: 92
Registriert: 25. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Gladbeck, NRW

Re: Kanada Version

Beitrag von Mathias_11067 »

Das Bild ist bei mir noch nicht angekommen.
Und ich habs nicht verstanden.
Aber ich bin ja auch schon alt :lol:

Du kannst bitte meine VIN gerne meinem Namen hinzufügen. Das machts einheitlicher und ggf einfacher in der Unterscheidung.

Und
Sei nicht so griesgrämig.
Nicht jeder kann immer mit jedem gut auskommen. Das ist halt so und nicht zu ändern.
Viele sind dir wirklich sehr dankbar für das was du hier geleistet hast und das es dieses deutsche Forum überhaupt gibt.
Ich denke dasselbe gilt auch für das Ami Forum wo du postest und die das nicht kapieren.
Es gibt da drüben durchaus richtig gute Leute mit viel technischem Verständnis aber der Großteil der Ingenieure mit denen ich dort zu tun habe, :wink: haben die einfachsten Zusammenhänge einfach nicht verstanden.
Also nix mit "dreckschwätzender Klugscheißer... "
:wink:
Gruß
Mathias
.... da wird so ein rhythmisches Ritual zelebriert...

Benutzeravatar
PatrickS_17126
Beiträge: 55
Registriert: 1. Okt 2020, 08:15
Wohnort: 67346 Speyer
Kontaktdaten:

Re: Kanada Version

Beitrag von PatrickS_17126 »

IMG_5266.JPG

4 Stoßstangen, unterschiedlicher Glanz ...
[/quote]

Da ist ja wirklich jede Facette der hohen Kunst des Lackierens vertreten - Freie Auswahl!!! :P
Danke Elvis.

Hat sonst noch jamand Infos zum "Kanada" Thema?

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1938
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Kanada Version

Beitrag von Sebastian_6577 »

Schaut Euch bei einem Clubtreffen die Fascias an, da gibt es eine große Auswahl mehr oder minder passender Farben und Lackierqualitäten.
Beim Originallack gibt es 2 Grautöne ( Frühe VINS sind etwas dunkler)
Bild

Benutzeravatar
PatrickS_17126
Beiträge: 55
Registriert: 1. Okt 2020, 08:15
Wohnort: 67346 Speyer
Kontaktdaten:

Re: Kanada Version

Beitrag von PatrickS_17126 »

Ich bin schon - heiß wie Frittenfett - endlich ein paar von Euch mit Eueren DeLos persönlich kennen zu lernen! 8)
Dann ist sicherlich auch die ein oder andere Frage für mich als Neuling "im Gespräch am Auto" viel einfacher zu beantworten.

Benutzeravatar
BerndO_2867
Beiträge: 250
Registriert: 22. Feb 2014, 11:15
Wohnort: Oyten bei Bremen

Re: Kanada Version

Beitrag von BerndO_2867 »

PatrickS_17126 hat geschrieben:
22. Dez 2020, 18:27
Ich bin schon - heiß wie Frittenfett - endlich ein paar von Euch mit Eueren DeLos persönlich kennen zu lernen! 8)
Dann ist sicherlich auch die ein oder andere Frage für mich als Neuling "im Gespräch am Auto" viel einfacher zu beantworten.
Die ersten Treffen nach dem Kauf sind immer die spannendsten. Man vergleicht seinen Delo mit dem anderen und man ist überrascht wie diese "gleichen" Autos doch so verschieden sein können. Ich habe damals die " alten Langzeitbesitzer" beim Treffen gefragt, was ihnen bei meinem Delo auffällt. Es gab gleich viele Tipps was noch fehlt oder fehlerhaft war. Das ist das schöne an so einer lockeren Gemeinschaft...Habe übrigens auch die metrischen Instrumente der Canada Version bei mir drin, allerdings nachgerüstet :D

Antworten