Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
Benutzeravatar
PeterK_2678
Beiträge: 1263
Registriert: 18. Jul 2006, 19:39
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von PeterK_2678 »

Dann kann ja die kalte Jahreszeit kommen. Vorher wird es aber warm und dann funktioniert hoffentlich die Klimaanlage zum Abkühlen.
Viele Grüße aus Mainz
Peter
Immer nen vollen Tank.

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5241
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Elvis »

Jetzt wäre es natürlich für andere interessant zu wissen wie ein Ventil das per Unterdruck zu macht
kaputt gehen kann, so daß es zu bleibt.

Was fehlt oder ist falsch im Werkstatthandbuch ?
KEIN ALU !

Mathias
Beiträge: 49
Registriert: 25. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Gladbeck, NRW

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Mathias »

Eigentlich ist da nix falsch. Unterdruck ist fast nie dicht. Vom Motor her haben wir ja eine ganze Menge davon, sobald die Drosselklappe zu ist.
Also wird auch Feuchtigkeit "angesogen". Die führt zu Korrosion. Das Problem ist von vielen Herstellern bekannt. Fast alle dieser Ventile sind heute aus Kunststoff. Mit anderen Problemen. In den 80ern waren die meist aus Metall.
Gruß
Mathias

Benutzeravatar
Jens.R-4710
Beiträge: 56
Registriert: 11. Okt 2019, 09:59
Wohnort: Großenwiehe

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Jens.R-4710 »

Hallo nochmal...

Mir fehlt das technische Wissen, um mir die Entstehung des Problems herleiten zu können. :roll:

Ich weiß nur, die Heizung funktionierte, seitdem wir den Delo haben, nie. Also seit 2018. :oops:

Der Gute stand aber auch seit Anfang der 90er still, wurde zum Bau kalifornischer Nagetiere und staubte unter einer Bauplane auf einer Farm vor sich her...

Der Tod für alle beweglichen Teile, oder?!

Greetings Jens

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5241
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Elvis »

Das defekte Teil anschauen bzw sich zeigen lassen?

Wie kann es dicht sein wenn es eigentlich immer
offen ist ausser die Klima steht auf Max?

Das ist irgendwie so wie wenn man stolpert und
an die Decke hoch fällt...
KEIN ALU !

Mathias
Beiträge: 49
Registriert: 25. Jan 2020, 11:21
Wohnort: Gladbeck, NRW

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Mathias »

Du kannst doch sicher das Ventil ausbauen?
Im Internet gibt es kleine Vakuumpumpen für kleines Geld zu kaufen, die man immer wieder verwenden kann z.b. Überprüfung des Verteilers ob sich die zündung verstellt.
Diese anschließen, Unterdruck aufbauen und schauen ob das Ventil arbeitet.
Ganz einfach.
Gruß
Mathias

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 1885
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Sebastian_6577 »

Mit einem Vakuumschlauch einfach mal dran saugen reicht auch
Bild

Benutzeravatar
Elvis
Site Admin
Beiträge: 5241
Registriert: 30. Jun 2003, 15:37
Wohnort: Black Forest

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Elvis »

es sind "Newbie Fragen" und ich sollte mich raushalten aber...

Wieso wollt ihr alle einen Wasserhahn zudrehen aus dem kein Wasser rauskommt ?

kopfschüttel
KEIN ALU !

Benutzeravatar
Jens.R-4710
Beiträge: 56
Registriert: 11. Okt 2019, 09:59
Wohnort: Großenwiehe

Re: Beschlagene Scheiben im kalten Delo

Beitrag von Jens.R-4710 »

Ich habe mir das alte Ventil nicht zeigen lassen.

Ehrlich gesagt, ging die Übergabe meines Delo Anfang April etwas schneller als sonst über die Bühne. Wegen Corona stieg ich nach einem kurzen Smaltalk in das Auto und verschwand überglücklich im warmen Auto in Richtung Heimat.

Habe daher nix am alten Ventil ausprobiert.

Aber es funktioniert ja nun. Scheinbar muss das Ventil während der langen Standzeit im geschlossenen Zustand angerottet sein und öffnete nicht mehr.

Mc Gyver hatte ja auch schon vor der Reparatur bei DMC Nord geraten, dass Ventil auf Geschlossenheit zu prüfen.

Vielleicht kann es ja irgendwie zu dieser Seltenheit kommen.

Gruß Jens.

Antworten