DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Alles was Neulinge gerne Wissen wollen. Keine Angst, jede Frage ist erlaubt.
Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Hallo zusammen,
Ich bin Günni.
Ich will mir auch meinen Lebenstraum erfüllen und endlich einen DeLorean kaufen.
Nach einigen Rückschlägen bei der Suche nach einem verfügbaren, bin ich jetzt endlich fündig geworden.

Da Google bei dieser Frage mir jetzt nicht wirklich weitergeholfen hat, hoffe ich das mir einer von euch da weiterhelfen kann....

Das Auto würde ich aus den Niederlanden bekommen.
Also ich möchte den Wagen dort abholen und selbst damit über die Grenze fahren und dann hier alles weitere Regeln.

Die Frage auf die ich nicht wirklich eine konkrete Antwort finden konnte, ist Wie verhält Sich das mit der MwSt??
Wenn ich den Wagen in Holland beim Händler kaufe, berechnet der mir doch die 21% BTW (so heist da doch die MwST?)
In Deutschland muss ich dann keine 19% MwST mehr entrichten, richtig ?
oder wie verhält sich das?

wäre echt super wenn mir da einer mal das erklären könnte.
Schon mal Danke :wink:

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 2133
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: MG

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Sebastian_6577 »

Das müsste so sein.
Wenn Du beim Ed kaufen solltest wird er Dir das sicherlich beantworten können da er das ja öfters macht.
Beachte bitte das Du den Wagen nur anmelden kannst wenn er einen deutschen Title hat; ansonsten muss eine Vollabnahme
nach §21 erfolgen. Und ohne das bekommst Du weder ein rotes Überführungszeichen noch ein deutsches Kennzeichen.
Bleibt noch das niederländische Händlerkennzeichen, da musst Du prüfen ob Du mit dem Kennzeichen den Wagen in D bewegen kannst.
Bild

Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Erstmal Danke für die Schnelle Antwort 😊.
Ja ich würde den beim Ed kaufen!

Was meinst du mit Deutschem Titel????
Er bekommt den Wagen aus Belgien, macht noch ein bisschen was dran und verkauft ihn dann an mich weiter.

Von ihm müsste ich dann ja alle nötigen Papiere bekommen um den in Deutschland anmelden zu können.
Klar tüv Abnahme und Oldtimer-Gutachten werde ich
Dann hier machen lassen.
Möchte nämlich ein H Kennzeichen.
Bin nächste Woche bei Delorean EU und werde das dann alles klären auch mit dem Transport nach DE.

Benutzeravatar
BurkhardS15596
Beiträge: 132
Registriert: 9. Dez 2016, 15:04
Wohnort: 47608 Geldern

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von BurkhardS15596 »

google suche

Möchten Sie, wenn Sie Ihr Auto in Holland kaufen, den Wagen selbst nach Deutschland überführen, bitten Sie den Händler um die Bereitstellung der vorgeschriebenen niederländischen Überführungskennzeichen.

Bleibt das Auto in Holland, müssen Sie zuzüglich des Preises die holländische Mehrwertsteuer zahlen. Transportieren Sie das Auto nach Deutschland, so bekommen Sie die holländische Mehrwertsteuer erstattet, müssen aber die deutsche Mehrwertsteuer bezahlen. Die deutsche Mehrwertsteuer beträgt 19 % des Kaufpreises.

Deutschland erkennt die in Belgien durchgeführte technische Untersuchung an. Eine erneute technische Untersuchung ist vor Zulassung des Fahrzeuges in Deutschland nur dann erforderlich, wenn diese bei einem deutschen Fahrzeug auch fällig wäre.

Wenn Sie ein Fahrzeug aus dem EU-Ausland nach Deutschland überführen möchten, benötigen Sie die Exportkennzeichen des Herkunftslandes.

wahrscheinlich ist es einfacher per Spedition, meine letzte von Bremerhaven nach 47608 hat 320 Euro gekostet

Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Ja den Text hatte ich auch gefunden!
Aber auf einer anderen Seite steht zu älteren Fahrzeugen
Das hier
„Wenn das Fahrzeug noch fast neu ist, das heißt wenn es weniger als 6.000 Kilometer zurückgelegt hat oder wenn seine erste Inbetriebnahme maximal sechs Monate zurückliegt, müssen Sie bei Ihrem Finanzamt innerhalb von zehn Tagen die Mehrwertsteuer bezahlen. Nehmen Sie dazu die Originalrechnung mit. Für ältere Autos berechnet Ihnen der Händler beim Verkauf die niederländische Mehrwertsteuer, dann brauchen Sie in steuerlicher Hinsicht nichts weiter zu tun.“
Also bin ich jetzt verwirrt ???
Entweder dem Ed die 21% bezahlen die hoffentlich schon im Preis schon drin sind und in DE nix mehr machen!
Oder
Dem Ed die 21% bezahlen, in DE nochmal 19% bezahlen und dann die Niederländischen 21% zurückfordern 🤷‍♂️.

Hab heute 2h in der Warteschleife beim Finanzamt gehangen 🙄. Ohne Erfolg natürlich….

Benutzeravatar
BerndO_2867
Beiträge: 259
Registriert: 22. Feb 2014, 11:15
Wohnort: Oyten bei Bremen

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von BerndO_2867 »

Also ich habe bei Ed meinen vor 8 Jahren gekauft auf einen Hänger geladen und hier mit den Papieren von Ed eine Vollabnahme mit H Kennzeichen gemacht. MwSt war nie ein Thema.

Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Klasse 😊
Dachte mir doch das ich hier im Forum nicht der einzige bin, der ein Fahrzeug vom Ed bekommt/bekommen hat.
Dann bin ich ja beruhigt.
Vielen Dank euch allen für die Hilfe 👍

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 2133
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: MG

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Sebastian_6577 »

Deutscher Titel = Deutsche Zulassungsbescheinigung Teil I und II.
Die wird der Wagen nicht haben, also kannst Du den Wagen nicht in Deutshcland anmelden und mit den Kennzeichen "unterm Arm" zum Ed fahren und den Wagen auf eigener Achse nach Hause fahren. Auch das Kurzzeitkennzeichen fällt aus weil Du dafür eine gültige Bescheinigung der Hauptuntersuchung bei TÜV,DEKRA,KÜS etc. pp brauchst.
Daher würde ich vermuten das Du den Wagen selber mit PKW Anhänger und passendem Zugfahrzeug selber trailerst oder in trailern lässt
und dann den Wagen hier den Wagen zur §21 Vollabnahme plus H-Kennzeichen Abnahme beim TÜV anmeldest. Mit den Unterlagen darfst Du dann
zum Strassenverkehrsamt und dich dort mit der Thematik "kleines Kennzeichen hinten" auseinandersetzen.
Hier im Forum steht einiges zum Thema Eintragungen. Hier die Eckpunkte:

Was der TÜV dir eintragen sollte:
- 225er 60 R15 Reifen hinten da die 235er Reifen schwer zu bekommen sind.

- "Platz für das Kennzeichen hinten nur max 290x130 mm möglich". Hier entscheidet aber zuletzt das Strassenverkehrsamt ob dies auch gestattet wird. Der TÜV muss das aber erstmal reinschreiben damit Du dann beim Amt betteln kannst.
Das klingt dann auf dem Fahrzeugschein so wenn die das abnicken:
"Ausnahmegenehmigung erteilt durch Amt für öffentliche Ordnung Zulassungsstelle Stadt XYZ Hinteres amtl.Kennz. gem. Anlage 4 Abschnitt 5, P.3 FZV zugeteilt. !

DIe Rückleuchten haben kein "E Zeichen" und somit müstest Du Dir rote Katzenaugen auf das Heck kleben. Aber es geht auch so:
- "Beleuchtungseinrichtung hinten ohne nat.Bauartgenehmigung (In etwa Wirkung nachgewiesen)"

DIe hinteren roten Seitenmarkierungsleuchten darfst Du in D nicht haben, die müssten entweder gelb sein oder abgeschaltet oder gegen gelbe ersetzt werden. Aber der TÜV kann DIr die eintragen.
-"Seitenmarkierungsleuchten hinten rot"

Viel Spaß und Grüße an Ed!
Bild

Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Na da kommt ja Freude auf 😂.
So in etwa hab ich mir das schon gedacht, das ich da noch ein bis zwei Tänzchen mit dem TüV haben werde.
Aber egal 😉.
Bin nächste Woche beim Prüfer für ein Vorgespräch.
Da lote ich erstmal aus, wie der so tickt.
Erstes Telefonat war ganz vielversprechend.
Wenn das so ein Erbsenzähler sein sollte, muss ich halt weiter gucken 🤷‍♂️.
Wohne in Herne und arbeite in Castrop-Rauxel, NRW.
Kennt jemand einen Prüfer in meiner Gegend, der da etwas flexibel ist ?

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 2133
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: MG

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Sebastian_6577 »

Der ist leider schon in Rente aber ich kann DIr helfen wen Du möchtest.
Bild

Michael6780
Beiträge: 450
Registriert: 23. Jul 2003, 16:44
Wohnort: 58644 Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Michael6780 »

Hallo,

da das Objekt der Begierde aus Belgien kommt und anscheinend wohl aus privatem Vorbesitz stammt, ist keine Mehrwertsteuer ausweisbar.
Es fällt auch keine an!
Bei einem direktem Import aus einem Drittland, z.B. aus den USA sähe das anders aus...
Zur Zulassung brauchst Du einen Herkunftsnachweis. Ein Verzollungsnachweis brauch man dann auch nicht.
Einen Kaufvertrag oder eine Rechnung!
Dann eine 21er Vollabnahme und gleich die H-Abnahme.
Wichtig sind natürlich auch die kompletten belgischen Fahrzeugpapiere. Teil 1 + 2
Als Autohändler bin ich da im Thema.

Gruß

Michael
...Iserlohner feiern überall...

Michael6780
Beiträge: 450
Registriert: 23. Jul 2003, 16:44
Wohnort: 58644 Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Michael6780 »

Überführung aus den Niederlanden ist auch so eine Sache...
Deutsche Kurzzeitkennzeichen ( gibt es nur mit gültigem deutschen TÜV ) haben in den NL keine Gültigkeit.
Mit einem roten Händlerkennzeichen darf ich lt. Auskunft meines Sachbearbeiters beim Straßenverkehrsamt einem Kunden ein Fahrzeug in die Niederlande liefern.
Ein Fahrzeug aus den NL nach Deutschland darf ich nicht überführen!
Es gibt Exportkennzeichen in den NL mit denen darf man aber eigentlich nur bis zur Grenze fahren.
Die sauberste Lösung ist das Fahrzeug auf einem Trailer,bzw. Anhänger zu überführen.

Viel Glück, Gruß

Michael :wink:
...Iserlohner feiern überall...

Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Nochmal Danke für die vielen Infos 😉.
Also ich war Gestern beim Ed und bin bei strahlendem Sonnenschein, übern Deich den Delorean Probe gefahren.
😊. Bin echt begeistert von dem Wagen und habe mich direkt entschieden ihn zu kaufen.
Ed bring mir den Wagen nach Hause und bringt dann die Wagenpapiere mit👍.
Rechnung hab ich auch schon bekommen.
Dank eurer Unterstützung, denk ich, das alles so klar geht
Und das mit der Steuer kein Thema ist.
Die Sache mit dem TÜV Regel ich dann jetzt.
Auch da nochmal danke für den Input, die Angebotene Hilfe und die Kontaktdaten.
Meine neue Liebe hat die VIN5141
Und ich soll Sebastian einen schönen Gruß bestellen, er würde den Wagen kennen, weil er da schon viel an der Elektrik gemacht hat 😉.
Wenn der Wagen da ist gibts natürlich noch Bilder und eine offizielle Vorstellung meiner Wenigkeit und des Delorean 😊

Benutzeravatar
Sebastian_6577
Beiträge: 2133
Registriert: 24. Okt 2006, 19:49
Wohnort: MG

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Sebastian_6577 »

Wenn es der Wagen ist den ich meine ist es ein gutes Fahrzeug
Bild

Günni_5141
Beiträge: 70
Registriert: 20. Jan 2023, 10:59

Re: DeLorean aus den Niederlanden, MwSt ???

Beitrag von Günni_5141 »

Sebastian_6577 hat geschrieben:
31. Jan 2023, 22:08
Wenn es der Wagen ist den ich meine ist es ein gutes Fahrzeug
Ich schick dir mal ein paar Details, dann wirst du den Verdächtigen bestimmt identifizieren 😉

Antworten